Rezept

Salbei-Essig-Auszug selber machen

Mit nur zwei Zutaten lässt sich ein wunderbarer Salbeiessig herstellen, der die Haut geschmeidig und robuster macht. Unsere Naturapotheken-Expertin Karin Buchart zeigt im Video, wie es geht.

Salbei-Essig (Foto: Luana Baumann-Fonseca)
Foto: Luana Baumann-Fonseca

Karin Buchart erklärt Monat für Monat in Servus Stadt & Land die Heilkräfte der Natur und teilt auf servus.com regelmäßig ihr Expertenwissen rund um Ernährung, Kräuter und Heilpflanzen. Hier geht es zu ihrem Buch: Die Naturapotheke

MengeZubereitungszeitGesamtzeit
17 Portionen10 Minuten10 Minuten
Zutaten
Salbeiblätter (frisch oder getrocknet)
Apfelessig (reiner Gärungsessig)
Zubereitung
  1. Frische Salbeiblätter zerpflücken oder getrocknete Salbeiblätter mörsern und in ein Glas geben.
  2. Mit Apfelessig übergießen.
  3. Glas gut verschließen und ein wenig schütteln.
  4. Salbeiessig 2 Wochen ziehen lassen. Er färbt sich in dieser Zeit dunkel.
  5. Salbeiessig abseihen und in eine dunkle Sprüh- oder Tropfflasche füllen.
Salbei-Essig (Foto: Luana Baumann-Fonseca)
Foto: Luana Baumann-Fonseca
Foto: Luana Baumann-Fonseca

Anwendung: Salbeiessig einfach auf die Haut sprühen und einreiben. Er macht die Haut geschmeidiger und robuster.

Servus entdecken