Nachspeise

Karamellisierte Granatapfelcreme

Jeder Granatapfel enthält etwa 400 Kerne, die pikante Gerichte und Desserts gleichsam verfeinern. Wir zaubern heute damit eine karamellisierte Granatapfelcreme.

Karamellisierte Granatapfelcreme, Granatapfelsaft, Blätter, Löffel, Tablett
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen2:20 Stunden3 Stunden
Anzeige
Zutaten
1Granatapfel
60 gFeinkristallzucker
5Eidotter
2 TLechter Vanillezucker
80 mlMilch
200 gCrème fraîche
50 gfeiner Rohrzucker
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 100 °C Umluft vorheizen.

  2. Den Granatapfel auseinanderbrechen. Den Saft in einem kleinen Töpfchen auffangen und die Kerne aus der Frucht lösen.

  3. Den Granatapfelsaft mit 30 Gramm Zucker zu einem dickflüssigen Sirup einkochen und anschließend rasch abkühlen.

  4. Je 1 Teelöffel Granatapfelkerne in flachen Auflaufförmchen verteilen.

  5. Dotter mit Sirup, restlichem Zucker und Vanillezucker schaumig-cremig aufschlagen, mit Milch und Crème fraîche verrühren.

  6. Die Creme ca. 2 cm hoch in die Auflaufförmchen gießen und im Ofen auf einem Blech ca. 40 Minuten stocken lassen. Danach die Granatapfelcreme mindestens 2 Stunden lang kalt stellen.

  7. Die erkaltete Creme mit Rohrzucker bestreuen und mit einem Flämmgerät oder direkt unter dem Grill im Backofen knusprig karamellisieren lassen. Anschließend sofort servieren.