Nachspeise

Kirschtörtchen mit Sauerrahm-Obers

Ab Mitte Juni sind die roten Früchte überall die Stars. Mit Blätterteig und Sauerrahm kreieren wir herrliche Törtchen, die gemeinsam mit Winzersekt zum Kosten einladen.

Kirschen, Obers, Sauerrahm, Sekt, Winzersekt, Weinglas, Teller, Tortenheber, Blumen
Foto: Eisenhut und Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:05 Stunden1:15 Stunden
Anzeige
Zutaten
600 gaufgetauter Tiefkühlblätterteig
doppelgriffiges Mehl zum Ausrollen
1Ei
1 TLMilch
300 gKirschen
2 ELKristallzucker
150 gSauerrahm
2 TLVanillezucker
150 geiskaltes Obers
Melisseblättchen zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen. Mit einem glatten oder gewellten Keksausstecher mit 10 cm Durchmesser 12 Kreise ausstechen. Mit einem Ausstecher mit 7 cm Durchmesser aus 8 Teigkreisen Ringe für den Rand der Törtchen ausstechen.

  2. Das Ei trennen. Eiklar versprudeln und Dotter mit Milch verrühren. Den Rand der 4 Teigkreise mit Eiklar einstreichen. Je 1 Teigring draufsetzen, erneut mit Eiklar bepinseln und einen zweiten Ring draufsetzen. Den Rand mit Dotter einpinseln und die Teigtörtchen auf einen Teller setzen. Für 15 Minuten ins Gefrierfach stellen.

  3. Das Backrohr auf 200 °C Umluft vorheizen.

  4. Die Törtchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Törtchen im Backrohr zirka 10-12 Minuten goldbraun backen. Vom Blech heben und auskühlen lassen.

  5. Die Kirschen entkernen, halbieren und mit Zucker vermischen.

  6. Sauerrahm und 1 TL Vanillezucker glatt rühren. Das Obers steif schlagen, mit Sauerrahm vermischen und in die Blätterteigtörtchen füllen. Die Kirschen darauf verteilen und mit Saft beträufeln. Mit 1 TL Vanillezucker bestreuen und mit Melisse garnieren.