Beilage

Knusprige Urkarotten mit Estragon-Jungzwiebel-Marinade

Die knusprigen Urkarotten eignen sich perfekt als Beilage oder einfach zum Naschen zwischendurch – und die Estragon-Jungzwiebel-Marinade sorgt dabei noch für eine frische Note.

Knusprige Urkarotten mit Estragon-Jungzwiebel-Marinade, Tablett, Zitronenspalten, Kräuterblüten
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
6Urkarotten
Salz
weißer Pfeffer
2Eier (versprudelt)
200 ggriffiges Mehl
500 mlRapsöl zum Frittieren
Für die Marinade
2geputzte Jungzwiebeln mit Grün
1 ELgehackter Estragon
1 PriseStaubzucker
3 ELEstragonessig
3 ELMaiskeimöl
Außerdem
Kräuterblüten zum Bestreuen
Zitronenspalten zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Karotten schälen und in kleinfingerdicke Stifte schneiden. In Salzwasser 2 Minuten blanchieren. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

  2. Salzen, durch das versprudelte Ei ziehen und in Mehl wenden. In einer Pfanne mit Rapsöl (bei 170 °C) knusprig frittieren. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  3. Jungzwiebeln in sehr kleine Würfel schneiden. Mit Estragon, Salz, Zucker, Essig und Öl verrühren.

  4. Die Marinade in tiefen Tellern verteilen und mit Kräuterblüten bestreuen. Die Karottenstücke daraufsetzen und mit Zitronenspalten garnieren.