Landhendl in Ton gebacken

Diese besondere Garmethode mit Ton lässt das Hühnchen langsam im Ofen garen. Als aromatischen Geschmacksverstärker wird es vor der Tonschicht mit eingelegten Weinblättern bedeckt.
Landhendl in Ton gebacken, Huhn, Ton, Ofenhuhn, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen4 Stunden4 Stunden
Zubereitung
  1. Hendl waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Zwiebel und Knoblauch schälen, mit dem Speck in grobe Stücke schneiden. Gemeinsam mit den Zitronenscheiben in den Hendlbauch füllen.
  2. Paprikapulver mit Öl verrühren, das Hendl damit einreiben. Rundherum salzen, pfeffern und vollständig mit Weinblättern bedecken. In Backpapier wickeln und zu einem festen Paket verschnüren.
  3. Backrohr auf 100 °C Umluft vorheizen.
  4. Den Ton ca. 1 cm dick ausrollen. Ein Drittel davon auf ein Backblech legen und das Paket draufsetzen. Mit dem restlichen Ton bedecken, sodass es komplett umschlossen ist. Die Oberfläche mit nassen Händen verreiben und auf diese Art versiegeln.
  5. Den Ton 1 Stunde im Ofen vortrocknen, dabei alle 10 Minuten die Ofentür öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Dann das Hendl bei 220 °C 2 Stunden backen.
  6. Den Lehmmantel mit einem Hammer nur leicht anklopfen und erst bei Tisch komplett öffnen.
Abo
Abo mit Servus-Kochbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Kochbuch Band 2 gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!

Servus entdecken