Marmelade aus grünen Paradeisern

Was tun mit Paradeisern, die nicht (mehr) richtig rot und reif werden? Einkochen zum Beispiel, so wie bei diesem alten Rezept aus dem oberösterreichischen Traunviertel.
Marmelade aus grünen Paradeisern (Bild: Eisenhut & Mayer)
Foto: Eisenhut & Mayer
Menge
4 Portionen
Zubereitung
  1. Die Tomaten mit etwas Wasser weich dünsten und passieren. 
  2. Mit Gelierzucker, Ingwer, Zitrusschalen und Vanilleschote etwa 4 bis 6 Minuten sprudelnd kochen. 
  3. Noch heiß in Schraubgläser füllen und gut verschließen.
Abo
Abo mit Servus-Kochbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Kochbuch Band 2 gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!

Servus entdecken