Kuchen & Torten

Mohnstrudel

Unseren Mohnstrudel machen wir ganz klassisch mit Germteig, weil so haben ihn schon unsere Mütter und deren Mütter gemacht. Dazu trinken wir einen Schluck Eiswein aus Rust.

Germteig, Mohn, Mohnstrudel, Nachspeise, Kuchen, Strudel, Servus Rezept
Foto: Stephanie Golser
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Stück3:10 Stunden4 Stunden
Anzeige
Für die Fülle
370 mlMilch
220 ggemahlener Mohn
60 gFeinkristallzucker
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
1 PriseZimt
3 ELApfelmus
2 TLRum
Für den Germteig
15 gGerm
200 mllauwarme Milch
380 gUniversalmehl
70 gweiche Butter
8 gfeines Salz
1Ei
1Dotter
Zutaten
1Dotter mit 3 EL Milch verrührt
Staubzucker zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für die Füllung Milch aufkochen. Mohn, Zucker, Zitronenschale und Zimt einrühren und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Apfelmus und Rum zugeben und im Kühlschrank erkalten und ziehen lassen.

  2. Für den Teig Germ in etwas Milch glatt rühren, mit den restlichen Zutaten vermischen. Auf einer Arbeitsfläche ca. 10 Minuten lang kräftig durchkneten. Zu einer Kugel formen und in einer Schüssel mit einem feuchten Tuch bedeckt ca. 2 Stunden gehen lassen.

  3. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 60 × 30 cm Fleck ausrollen. Die Füllung gleichmäßig daraufstreichen, dabei einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen.

  4. Strudel einrollen und die Seiten gut verschließen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

  5. Backrohr auf 160 °C Umluft vorheizen.

  6. Strudel mit Dottermilch bestreichen und ins Rohr schieben. Eine Mokkatasse Wasser auf den Ofenboden schütten und Ofentür sofort schließen. Den Strudel ca. 40–45 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.