Suppe

Puchberger Bratwurst-Suppe

Das niederösterreichische Schneebergland ist vor allem auch Würstelland. Unser Rezept zeigt, wie geselchte Würstel diese Festtagssuppe verfeinern.

Puchberger Bratwurstsuppe, Erdäpfelsuppe, Suppe mit Würstel, Suppe, Servus-Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Diese Suppe gleicht mit viel Inhalt einem sättigenden Eintopf. Gut für die Winterzeit.  
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen35 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
4Bratwürstel (geselcht)
1 lWasser
1 ELgetrockneter Majoran
schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
4 Stück(e)Knoblauchzehen
0.5Suppenwürfel
1Rahm (250 g)
2 ELMehl
3mittelgroße speckigeErdäpfel(gekocht und in nicht zu kleine Würfel geschnitten)
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die geselchten Bratwürstel ins Wasser legen, Wasser aufwallen lassen und Würstel leicht anstechen.

  2. Ca. 15 Minuten kochen lassen, dann die Würstel herausnehmen und beiseite stellen.

  3. Suppe mit Majoran und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

  4. Knoblauchzehen durch die Presse in die Suppe drücken, den halben Suppenwürfel zugeben.

  5. Sauerrahm mit Mehl versprudeln und in die Suppe einrühren, alles zusammen kurz aufkochen lassen.

  6. Die Würstel aufschneiden und zusammen mit den Erdäpfelwürfeln in die Suppe geben, eventuell noch mit Salz abschmecken.