Hauptspeise

Reinanke mit Cremespinat und Pilzen

Das Glücksgefühl, das der Gast beim Genuss empfindet, das bleibt. Ihm und dem Koch – Franz Fuiko und Sohn servieren uns im Carpe Diem eine Reinanke auf Cremespinat und Pilzen.

Franz Fuiko und sein Sohn Fabian komponieren gemeinsam neben der Reinanke auf Cremespinat vielerlei Köstlichkeiten im Carpe Diem.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen25 Minuten45 Minuten
Anzeige
Für den Zitronenschaum
100 mlZitronensaft
100 mlNoilly Prat
100 mlWeißwein
100 mlweißer Portwein
100 gSchalotten
200 mlSchlagobers
1 ELKorianderkörner
1 TLgestoßener weißer Pfeffer
100 gButter
Für die Pilze
200 gPilze (z. B. Buchenpilze)
Salz, Pfeffer
etwas Thymian
3 ELButter
Für den Cremespinat
500 gpassierter Spinat
150 gbraune Butter
geriebene Muskatnuss
Für die Reinanken
4Reinankenfilets à 100 g
Saft von 1 Zitrone
Thymian
1 ELButter
Zutaten
Spinatblätter
frischer Kren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Alle Zutaten für den Zitronenschaum in einem Topf erhitzen und etwas einkochen lassen.

  2. In der Zwischenzeit die Pilze putzen und grob schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. In Butter braten und warm stellen.

  3. Den passierten Spinat mit brauner Butter, Salz und Muskatnuss fein vermixen und erhitzen.

  4. Die Reinankenfilets mit Zitronensaft und Thymian würzen. Beidseitig in Butter braten, salzen und warm stellen.

  5. Die Zitronenmasse abseihen, passieren und mit 100 g Butter schaumig aufmixen.

  6. Die Filets mit Pilzen, Spinat und Zitronenschaum anrichten, mit Spinatblättern und frisch geriebenem Kren garnieren.