Beilage

Riesling-Fischsauce

Pochierter oder gebratener Fisch wie Lachsforelle und andere Salmoniden, Wels oder Zander sowie klassische Hechtnockerl werden mit dieser Sauce serviert. Ebenfalls sehr passend sind warme Pasteten.

Riesling Fischsauce, Fischsauce, Butterwürfel, Paprikapulver, Salz, Zitronenscheiben, Sauce, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
6 Portionen10 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
2Schalotten
125 mlRiesling
3 ELNoilly Prat
500 mlFischfond
250 mlObers
Salz
Cayennepfeffer
1 Spritzer Zitronensaft
30 gButterwürfel
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Schalotten in feine Ringe schneiden, in ein Sieb geben und mit lauwarmem Wasser abspülen.

  2. Schalotten, Weißwein und Noilly Prat in einen Topf geben und einmal aufkochen.

  3. Fischfond angießen und alles bei moderater Hitze auf die Hälfte reduzieren.

  4. Obers zugeben und bei kleiner Hitze unter häufigem Rühren so lange einkochen, bis eine sämige Konsistenz entsteht.

  5. Die Sauce mit Salz, Cayenne und Zitronensaft abschmecken und durch ein feines Sieb passieren.

  6. Die Rieslingsauce in einem Töpfchen erneut aufkochen und vom Herd ziehen. Butterstücke unter Schwenken untermischen, die Sauce mit einem Stabmixer aufschäumen und sofort servieren.