Hauptspeise

Rotes Spitzkraut aus dem Ofen

Das rote Spitzkraut eine gern gesehen Beilage zum Schweinsbraten kommt bei uns heute aus dem Ofen. Kräftig gewürzt und mit salzigem Schafkäse überbacken, kommt es aber auch fleischlos ganz gut an.

Auflaufform, Kraut, Schalotten, Pinienkerne, Geschirrtuch
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
800 grotes und grünes Spitzkraut
8dünne Scheiben Bauchspeck
4Schalotten
2–3Knoblauchzehen
1Zimtstange
200 gfester Schaf- oder Ziegenkäse
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Orange
Saft von 1 Bio-Orange
125 mlhochwertiges Olivenöl
3Anissterne
2 ELPinienkerne
Meersalzflocken, Chiliflocken
2 ELBalsamessig
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen.

  2. Spitzkraut in 2–3 cm breite Spalten schneiden und sauber waschen. Krautspalten mit je einer Scheibe Speck umwickeln. Schalotten schälen und vierteln. Knoblauchzehen schälen und in feine Scheibchen schneiden. Zimtstange in grobe Stücke brechen.

  3. Orangenschale und -saft mit Olivenöl verrühren.

  4. Spitzkraut und Schalotten mit zerbröckeltem Käse, Knoblauch, Zimt, Anissternen und Pinienkernen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Mit Orangenmarinade übergießen und locker vermengen. Mit Salzflocken und Chili bestreuen.

  5. Das Gemüse im Ofen 25–30 Minuten schmoren und mit Balsamessig beträufelt servieren.

Servus entdecken