Hauptspeise

Saiblingsnockerl in Dillsauce

Der Wirt vom „Schex“ ist nicht nur ein ausgezeichneter Koch, er ist auch ein wandelndes Geschichtsbuch – aber heute lassen wir die Bücher stecken und kosten seine unwiderstehlichen Saiblingsnockerl.

Saiblingsnockerl, Erbsenschoten, Spinat, Paprika, Zucchini, Sauce, Dille, Hauptspeise, Fisch, Servus Rezept
Foto: Mirco Taliercio

Wer es noch nicht kennt, sollte im „Schex“ unbedingt vorbeischauen und auch die legendären selbstgemachten Weißwürste probieren.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen40 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
300 gSaiblingsfilet ohne Haut
250 gObers
2Dotter
Abrieb von 1 Biozitrone
Salz, Pfeffer, etwas Muskatnuss
Für die Sauce
1gehackte Zwiebel
1Knoblauchzehe
100 gButter
80 gMehl
100 mlWeißwein
100 mlMilch
500 mlFischfond
Abrieb und Saft von 1 Biozitrone
Salz, Pfeffer
gehackte Dille
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die gut gekühlten, am besten leicht angefrorenen Saiblingsfilets mit den anderen Zutaten im Mixer zu einer sämigen Masse pürieren.

  2. Mit einem Löffel gleichmäßige Nocken ausstechen und in leicht siedendem, leicht gesalzenem Wasser ca. 10 Minuten garen.

  3. Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch in Butter glasig dünsten, Mehl einrühren und mit Weißwein ablöschen.

  4. Unter ständigem Rühren nach und nach mit Milch und Fischfond aufgießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

  5. Sauce mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken, passieren und danach gehackte Dille zugeben.