Vorspeise

Steirische Stoßsuppe

Susanne Leder hat uns das Rezept ihrer Mutter aus Graz für eine köstliche Stoßsuppe geschickt. Traditionell gibt‘s dazu Erdäpfelsterz: entweder direkt in die Suppe oder im Rohr überbacken.

Stoßsuppe, Löffel, Erdäpfelsterz
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten40 Minuten
Anzeige
Für den Sterz
500 gmehlige Erdäpfel
Salz
150 gMehl
Öl oder Butter zum Anbraten
Für die Suppe
500 mlsaure Milch
1 ELglattes Mehl
500 mlWasser
1 ELSalz
1 ELKümmel
500 mlSauerrahm
evt. 1 Schuss Essig
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Erdäpfel schälen, würfeln und in Salzwasser weich kochen. Grob zerstampfen, mit Salz und Mehl vermischen.

  2. In einer Pfanne Öl oder Butter heiß werden lassen. Die Erdäpfelmasse hineingeben und resch anbraten. Dann noch etwa 10 Minuten im Backrohr bei 180 °C backen, damit die Oberfläche schön knusprig wird.

  3. Für die Suppe saure Milch mit Mehl versprudeln. Wasser mit Salz und Kümmel aufkochen, die versprudelte saure Milch einrühren und aufkochen lassen.

  4. Zuletzt den Sauerrahm in die Suppe geben, von der Hitze nehmen und einige Minuten nachziehen lassen. Mit Salz, eventuell einem Schuss Essig abschmecken und mit dem Erdäpfelsterz servieren.