Nachspeise

Südsteirischer Apfel-Topfen-Schmarrn

Original nach dem südsteirischen Rezept gekocht, ist der saftige Apfel-Topfen-Schmarrn am besten zu genießen.

Apfel, Topfe, Schmarrn, Gabel, Pfanne
Foto: Eisenhut & Mayer
Noch warm serviert ist der Apfel-Topfen-Schmarrn am besten.  
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen25 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
400 gApfel
Saft von 1/2 Zitrone
2-3 TLHollundersirup
50 gButter
200 mlMilch
120 gglattes Mehl
150 gMagertopfen
4Eidotter (Größe M)
2 TLechter Vanillezucker
1 PriseIngwerpulver
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
4Eiklar (Größe M)
1 PriseSalz
60 gfeiner Kristallzucker
Zimt und Zucker zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Äpfel vierteln, entkernen und blättrig schneiden.

  2. Apfelscheiben in Zitronensaft, Sirup und 30 g Butter 2–3 Minuten lang schmoren.

  3. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  4. Milch mit Mehl, Topfen, Dottern, Vanillezucker, Ingwerpulver und Zitronenschale glatt rühren.

  5. Die Hälfte der Äpfel untermengen.

  6. Eiklar mit Salz in einer fettfreien Schüssel mit einem Handmixer cremig schlagen. Zucker langsam einrieseln lassen und zu geschmeidigem Eischnee schlagen.

  7. Eischnee möglichst luftig unter die Topfenmasse heben.

  8. In einer großen beschichteten Pfanne restliche Butter zerlassen und die Schmarrnmasse eingießen. Die restlichen Äpfel über dem Teig verteilen. Bei moderater Hitze ca. 5 Minuten auf dem Herd backen. Mit einem Spatel den Teig leicht anheben, um zu prüfen, ob die Teigunterseite bereits gebräunt ist.

  9. Sobald dies der Fall ist, die Pfanne in den Ofen auf die untere Schiene schieben und ca. 5 Minuten backen. Das Backrohr auf Grillfunktion umschalten und den Teig auf Sicht goldbraun fertig backen.

  10. Den Schmarrn in der Pfanne mit zwei Gabeln in Stücke reißen und mit Zimt und Zucker bestreut servieren.