Beilage

Süß-saurer Ingwer

Ingwer ist Gewürz- und Arzneipflanze zugleich – wir legen ihn ein und servieren ihn zu Fisch, Geflügel, Schwein und Roter Rübe.

Weckgläser, Ingwer, eingemacht
Foto: Eisenhut & Mayer

Ingwer ist eine aus dem tropischen Ostasien stammende schilf- oder auch bambusähnliche Pflanze. Als Gewürz bzw. Heilmittel werden die verzweigten knolligen Wurzelrhizome junger Pflanzen geerntet, die waagrecht in der Erde wachsen.

Der eingelegte Ingwer ist dunkel und kühl gelagert 2 bis 3 Monate haltbar.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Gläser13 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
200 gIngwerwurzel
2 TLSalz
180 mlguter Weißweinessig
50 mlWasser
70 gheller Rohrzucker
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Ingwerwurzel in Stücke brechen und diese dünn schälen.

  2. Ingwerstücke in sehr dünne Scheiben schneiden, mit Salz vermengen und 15 Minuten ziehen lassen.

  3. Essig, Wasser und Zucker aufkochen. Ingwer kalt abbrausen, in den Essigsud geben und 2 Minuten köcheln lassen.

  4. Den Ingwer heiß in vier sterile Gläser (á 100 ml) füllen, mit Sud übergießen und gut verschließen.

Servus entdecken