Hauptspeise

Tiroler Rohnenknödel

Diese schmackhaften, roten Knödel werden mit Roten Rüben gemacht und mit einem knackig grünen Salat serviert – ein rundum perfektes Gericht.

Salat, Besteck, Suppenteller, Salatschüssel, Parmesan, Knödel
Foto: Eisenhut & Mayer

Servus-Tipp: Wer die Rohnen selber kocht und anschließend schält, sollte dafür Handschuhe anziehen, damit sich die Finger dabei nicht rot färben.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:10 Stunden1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
300 gfrische Rote Rüben
100 gButter
120 gZwiebel
400 gKnödelbrot
80 gParmesan, gerieben
Salz, Pfeffer, Petersilie
1 PriseKümmel
3Eier
100 gbraune Butter
Parmesan zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Roten Rüben weich kochen, mit den Händen schälen, grob schneiden und mit 2–3 EL Wasser pürieren.

  2. Butter langsam in der Pfanne zergehen lassen. Die Zwiebel fein schneiden und bei kleiner Hitze langsam in der Butter glasig dünsten.

  3. In der Zwischenzeit das Knödelbrot mit Parmesan und den Roten Rüben gut vermischen und 10 Minuten ziehen lassen.

  4. Butterzwiebeln zugeben, vermischen und wieder 10 Minuten ziehen lassen.

  5. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Kümmel abschmecken.

  6. Eier mit der Masse vermengen und etwa 20 Minuten ziehen lassen.

  7. Knödel formen und etwa 20 Minuten im Dampf ziehen lassen.

  8. Mit brauner Butter übergießen und mit Parmesan oder Hart­käse bestreuen.

Servus entdecken