Waldviertler Polsterzipfe

Wir präsentieren die originalen Posterzipfe – aus Topfenteig, mit Ribiselmarmelade gefüllt und im Rohr gebacken. Wie sie halt sein sollen.
Waldviertler Polsterzipfe
Foto: Eisenhut & Mayer
Zubereitung
  1. Aus den Zutaten einen festen Teig kneten und eine halbe Stunde rasten lassen. Dann zu einem Rechteck ausrollen, auf drei Teile zusammenschlagen, wieder auswalken und nochmals zusammenfalten. Wieder eine halbe Stunde rasten lassen, den Vorgang wiederholen und wieder eine halbe Stunde rasten lassen
  2. Dann auswalken, in gleichmäßige, etwa handbreite Rechtecke schneiden. Einen Klecks Ribiselmarmelade auf jedes Rechteck setzen und den Teig zu einem Dreieck zusammenklappen.
  3. Eventuell mit versprudeltem Ei bestreichen und im heißen Rohr bei 160 °C ca. 12 Minuten auf Sicht backen, damit sie nicht zu dunkel werden. Mit Staubzucker bestreut servieren.
Abo
Servus Kurz-Abo mit Servus „Gute Küche"
  • 3x Servus in Stadt & Land

  • 1x Servus Gute Küche 02/2020

  • nur € 13,90

  • Gleich bestellen und € 7 sparen

Jetzt bestellen!

Servus entdecken