Kuchen & Torten

Maulwurfkuchen mit Marzipanmaulwurf

Wie der kleine Kerl so dasitzt auf seinem Hügel aus Schokokuchenbröseln, ist er ja fast zu herzig, um vernascht zu werden.

Maulwurfkuchen, Kuchenbrösel, Marzipanmaulwurf, Marzipan, Kuchen, Servus Rezept
Foto: Alexi Pelekanos

Tipp: Am besten schmeckt der Maulwurfshügel, wenn du ihn gekühlt vernaschst. Bitte nicht länger als zwei Tage aufheben, denn die rohen Eier in der Creme müssen frisch gegessen werden.

Schon gewusst? Du findest in jeder Ausgabe von Servus Kinder ein lustiges Rezept mit Bildern zum Nachkochen & Nachbacken. Wirf hier einen Blick in die aktuelle Ausgabe.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Stück30 Minuten50 Minuten
Anzeige
Für den Erdhaufen
300 gKochschokolade
300 gButter
300 gZucker
7Eier
1 PriseSalz
Springform mit ca. 18 cm Durchmesser
Für den Maulwurf
150 gMarzipan
3 ELStaubzucker
2 ELKakao
ein paar Tropfen Rote-Rüben-Saft
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Butter mit dem Zucker schaumig rühren und die geschmolzene Schokolade dazumischen. Eier trennen und die Dotter in die Masse rühren. Eiklar mit einer Prise Salz zu festem Schnee schlagen und unterheben.
  2. Ein Drittel des Teiges in die gefettete und mit Mehl bestäubte Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 Minuten backen. Die restliche Masse kalt stellen.
  3. Den Kuchen nach dem Backen auskühlen lassen. Dann wird er ausgehöhlt, bis ein etwa 1,5 cm breiter Rand übrig bleibt. Kuchenbrösel zur Seite stellen und die ungebackene, gekühlte Masse als Creme in den Kuchen streichen, sodass ein kleiner Hügel entsteht. Die Brösel darüberstreuen.
  4. Den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fest wird.
  5. Für den Maulwurf verknetest du ein Stück Marzipan mit dem Kakao und 2 Esslöffeln Staubzucker, bis die Masse eine braune Farbe bekommt. Dann formst du eine größere Kugel für den Kopf und zwei kleinere Kugeln, aus denen dann die Arme werden. Der größeren Kugel verpasst du durch vorsichtiges Drücken eine Nasenspitze, mit einem Zahnstocher stichst du Augen in den Kopf. Die beiden kleinen Kugeln rollst du zu Armen
  6. Jetzt vermengst du die übrige Marzipanmasse mit ein paar Tropfen Rote-Rüben-Saft und dem restlichen Staubzucker, bis sie rosa ist. Forme eine runde Nase sowie kleine Hände (das geht gut mithilfe eines Zahnstochers).
  7. Nun den Maulwurf auf den Hügel setzen, fertig!

Servus entdecken