Beilage

Zucchini-Ziegenjoghurt-Sauce

Die Zucchini-Ziegenjoghurt-Sauce passt zu Fleisch, Bratwürsteln, Hendl, Rohkost und gebackenem Gemüse.

Zucchini-Joghurt-Sauce, Sauce, Joghurt, Zucchini, Grillsauce, Beilage, Servus Rezept
Foto: Stefanie Golser

Servus Tipp:

  • Gebratenem Lammfleisch, Lammfaschiertem, Bratwürsteln, einer Maishendlbrust, gegrilltem Beiried, zu Rohkost, gebackenem Gemüse, Gemüse- und Bohnenstrudel; als Brot-aufstrich und mit Wassermelone.

  • Das Ziegenjoghurt braucht circa 6 Stunden zum Abtropfen bevor es weiterverarbeitet werden kann.

  • Die Zucchini-Ziegenjoghurt-Sauce hält sich 4 Tage im Kühlschrank.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen 200 g1:30 Stunden1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
360 gZiegenjoghurt
200 gZucchini
5 Zweig(e)Majoran
1/4 BundSchnittlauch
Salz
gemörserte schwarze Pfefferkörner
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Ziegenjoghurt in ein mit Küchenrolle ausgelegtes Sieb leeren und 6 Stunden über einem Gefäß abtropfen lassen.


  2. Zucchini waschen und mit einer Vierkantreibe fein raspeln. Einsalzen, kurz stehen lassen und dann gut auspressen.

  3. Den Schnittlauch fein schneiden. Majoran abzupfen und grob hacken.

  4. Das abgetropfte Joghurt mit Zucchini, Schnittlauch und Majoran vermischen, mit Pfeffer würzen, eventuell mit Salz abschmecken (Vorsicht, die Zucchini wurden ja bereits zuvor eingesalzen!).

  5. Die Sauce in ein sauberes Gefäß mit Deckel abfüllen und kalt stellen.