Nachspeise

Zwetschkenknödel

Wer liebt sie nicht, die fruchtgefüllten Teigknödel? Wohl niemand. Möchten Sie Ihre mit Zucker oder mit Marzipan füllen?

Zwetschkenknödel, Zwetkschken, Marzipan, Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
20 Stück1:20 Stunden1:20 Stunden
Anzeige
Zutaten für den Erdäpfelteig
800 gmehlige Erdäpfel
40 gButter
200 gMehl
50 gGrieß
Salz
2Eidotter
Zutaten für die Fülle
20Zwetschken
200 gRohmarzipan oder
20Würfelzucker
Außerdem
150 gButter
130 gSemmelbrösel
Staubzucker zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Erdäpfel mit Schale in Salzwasser weich kochen, schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Dann auskühlen lassen.
  2. Die erkaltete Erdäpfelmasse mit den restlichen Zutaten gut vermischen und etwas rasten lassen.
  3. Zwetschken waschen und entkernen. Den Kern durch eine Marzipankugel oder ein Stück Würfelzucker ersetzen.
  4. Den Teig zu einer ca. 5 cm dicken Rolle formen und in 20 Abschnitte teilen. Jeweils ein Stück Teig auf dem Handteller flach drücken, eine Zwetschke hineinlegen und behutsam mit Teig umschließen.
  5. In einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Knödel darin ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit in einer Pfanne Butter erhitzen, die Brösel darin goldbraun rösten.
  7. Die Knödel aus dem Wasser nehmen und in den Butterbröseln wälzen. Mit Staubzucker bestreut anrichten.
Anzeige

Servus entdecken