Anzeige

Garten

Lavendel pflanzen, pflegen & schneiden

Die Duftkönigin fühlt sich nicht nur in Südfrankreich, sondern auch im Alpenraum wohl – sie braucht nur Sonne und ein windstilles Plätzchen. Und: Gartenexperte Robert Lhotka verrät im Video wie man den Lavendel am besten pflegt und schneidet.

Lavendel, Lavendel richtig pflanzen, Levendel pflegen, Lavendelpflege
Foto: Würdinger
Lavendel in voller Blüte, mit diesen Tipps pflegt man ihn richtig.
Foto: Würdinger

Lavendel (Lavandula angustifolia) ist ein mediterraner Halbstrauch und verwöhnt durch Blüten und Blätter mit herrlichem Duft. Besonders schön wirkt die Pflanze, wenn sie in mehreren Reihen gesetzt wird, etwa entlang eines Weges als Einfassung.

Anzeige
  • Familie: Lippenblütler

  • Blüte: Der Lavendel blüht ab Juni bis in den Herbst hinein – je nach Sorte in Violett, Weiß oder Rosa.

  • Standort: Lavendel braucht einen sonnigen, warmen Standort mit eher nährstoffarmem, durchlässigem Boden. Die Pflanze mag es lieber trocken und windgeschützt.

  • Lavendel pflanzen: Lavendel kann sowohl aus Samen gezogen als auch als Jungpflanze gesetzt werden. Wer ihn aus Samen ziehen will, beginnt damit am besten im Februar in Saatschalen. Nach dem letzten Frost können die Jungpflanzen draußen eingepflanzt werden.

  • Lavendel pflegen: Ein Lavendelstrauch kann mehrere Jahrzehnte alt werden. Damit er nicht zu stark verholzt, ist ein Rückschnitt nach der Blüte nötig. Dabei ein Drittel der Triebe so zurückschneiden, dass die verwelkten Blüten abgeschnitten, die beblätterten Zweige aber erhalten bleiben. Im Frühjahr wird der Lavendel ebenfalls geschnitten. Der ideale Zeitpunkt ist vor dem neuen Austrieb und wenn kein Dauerfrost mehr zu erwarten ist. Diesmal wird er um zwei Drittel gekappt, jedoch nicht bis in die verholzten Stellen.

Lavendel, pflegen, Lavendelpflege, Zierpflanze
Foto: Harald Eisenberger
Lavendel als Begrenzungspflanze für Rosenstöcke.
  • Gute Nachbarn: Optisch harmoniert der Lavendel wunderbar mit Rosen. Die Kombination ist allerdings eher trickreich, denn auch wenn beide Pflanzen die Sonne lieben, stellen sie in punkto Boden unterschiedliche Ansprüche. Die Rose braucht einen gut gedüngten, feuchten Untergrund. Der Lavendel mag es hingegen nährstoffarm und luftdurchlässig. Wichtig ist, diese Bedürfnisse zu beachten und die Pflanzen nicht zu nah nebeneinander zu pflanzen. Ein einfacherer Nachbar ist weiß blühender Phlox.

Lavendel richtig trocknen. Getrockneter Lavendel bringt frischen Duft in den Kleiderkasten und hilft beim Kampf gegen Motten. Um die Lavendelblüten zu trocknen, müssen die Stängel geerntet werden, solange die Blüten noch knospig sind. Aufgeblühte Stiele sind weniger haltbar und zerbröseln nach dem Trocknen.

Deodorant Salbei & Lavendel
Deodorant Salbei & Lavendel
Im Waldviertel destilliert Familie Knapp besten Bio-Salbei und feines Bio-Lavendelöl und mischt daraus ein erfrischendes und hautschonendes Deo. Inhalt: 100 ml
Abo
Abo mit Servus-Gartenbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Gartenbuch: Ein Streifzug durchs Gartenjahr auf 216 Seiten gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!
Anzeige

Servus entdecken