Gewinnspiel

1 von 5 Grillpaketen für ein gutes Bauchgefühl zu gewinnen

Die Grillsaison nimmt gerade so richtig Fahrt auf: Das kann schon mal dazu führen, dass zu viel und zu deftig gegessen wird. Wir verlosen fünf Pakete mit Grillzubehör und Rezeptbuch sowie dem idealen Begleiter bei Sodbrennen: GastroBalance REFLU.

Anzeige
Gedeckter Tisch mit Grillspezialitäten
Foto: Getty Images
Diesen Sommer wird wieder fleißig auf die heißen Gitterstäbe geschmissen: Bei Grillparties mit üppigem Essen kann es passieren, dass man nachher unter lästigem Sodbrennen leidet.

Knackiges Gemüse, saftiges Fleisch und würzige Soßen: Die Grillsaison steht an und es wird wieder fleißig gebraten. Bei Familienfeiern oder gemütlichen Abenden mit Freunden isst man schnell zu viel oder zu schnell und leidet infolge an Völlegefühl und Sodbrennen. Der Grund dafür ist oftmals Reflux. Aber was ist das überhaupt und wie kann Reflux verhindert oder zumindest minimiert werden – ohne auf gesellige Grillabende verzichten zu müssen?

Reflux: Was ist das?

Unter dem Begriff Reflux versteht man die gastroösophageale Refluxerkrankung, die in den meisten Fällen auch zu Sodbrennen führt. Da Sodbrennen das Leitsymptom der Refluxerkrankung ist, wird es nicht nur meist miteinander in Verbindung gebracht, sondern oft gleichgesetzt. Diese Erkrankung ist darauf zurückzuführen, dass der Verschlussmechanismus zwischen Magen und Speiseröhre nicht richtig funktioniert. Dadurch kann Magensäure in die Speiseröhre zurückfließen und durch Reizung der Schleimhaut das unangenehme Symptom Sodbrennen hervorrufen.

Bild von der Speiseröhre
Foto: Kwizda Pharma
Bei Sodbrennen kommt es zu einem unangenehmen Gefühl entlang der Speiseröhre.

Präventiv handeln

Um einen Reflux und das damit verbundene Sodbrennen zu vermeiden, ist ein gesunder Lebensstil am besten geeignet. Idealerweise sollte auf übermäßig Zucker, fettreiche und industriell verarbeitete Lebensmittel verzichtet werden. Auch zu enge Kleidung rund um die Körpermitte kann sich negativ auf die Beschwerden auswirken. Also: Besser auf bequeme Kleidungsstücke zurückgreifen, wenn mal wieder ein langer Schlemmertag bevorsteht. Grundsätzlich sollte beim Essen auch darauf geachtet werden, dass über den Tag verteilt mehrere kleinere Portionen gegessen werden, anstatt drei üppige Hauptmahlzeiten. Auch bewusstes, ausgiebiges Kauen wirkt dem Sodbrennen entgegen – deswegen sollte man sich beim Essen ausreichend Zeit nehmen. Falls es doch mal dazukommen sollte, dass man zu schnell oder zu viel gegessen hat und nun unter lästigem Sodbrennen leidet, kann GastroBalance REFLU Abhilfe leisten.

 

GastroBalance REFLU: Der Retter in der Not

Durch die 4-fach Kombination hilft GastroBalance REFLU rasch bei akuten Beschwerden wie Sodbrennen. Es bildet eine Schutzbarriere gegen Rückfluss und neutralisiert überschüssige Magensäure, zudem schützt und fördert es die Regeneration der Schleimhäute. Es ist laktosefrei, glutenfrei und enthält keinen Zuckerzusatz. Die praktischen Direktsticks sind optimal dosiert und können auch unterwegs für Abhilfe sorgen.

GastroBalance REFLU Packshot
Foto: Kwizda Pharma
Mit GastroBalance REFLU kann man lästiges Sodbrennen schnell vermindern.

Mitmachen & gewinnen

Gemütlichen Grillabenden steht nichts mehr im Wege – mit GastroBalance REFLU und diesen praktischen Grillpaketen. Wir verlosen fünf Pakete bestehend aus:

  • 1x Grillschürze

  • 1x GastroBalance REFLU Grillrezeptheft

  • 1x GastroBalance REFLU Muster

Teilnahmeschluss ist der 15. Juni 2024. Viel Glück! 

Über Wirkung und unerwünschte Wirkung dieses Medizinproduktes informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. GBA-0031_2303.