Anzeige

Gute Küche

Was koche ich heute? Servus-Wochenplan

Was soll ich heute kochen? Auf dieser Seite finden Sie jede Woche neue Rezepte: Vorspeisen, Suppen, Salate, Hauptspeisen, Vegetarisches und natürlich Süßes. Regional und saisonal, versteht sich!

Neunkräutersuppe, Teller, Petersilie, Löffel, Vorspeise, Suppe, Servus Rezept
Foto: Ingo Eisenhut
Gesund in den Frühling starten: das gelingt mit dieser Neunkräutersuppe bestimmt.

Was gibt es heute zu essen? Stellen Sie sich diese Frage auch so häufig? Wir möchten Ihnen die Antwort ein wenig erleichtern und versorgen Sie hier mit wechselnden Rezeptideen für Ihr tägliches Koch- und Essvergnügen. Guten Appetit! Hier finden Sie eine Vorlage zum Ausdrucken & Ausfüllen für Ihren ganz persönlichen Wochenplan. Und nun zu den Rezepten für die Woche von 12. bis 19. April 2024.

Anzeige

1. Suppen, Vorspeisen & Salate

Ob als kleine Vorspeise oder als leichtes Hauptgericht, bei unseren Suppen– und Salatrezepten wird jeder fündig. Sie bringen viel Abwechslung in den Kochalltag und regen zum Experimentieren mit den eigenen Lieblingszutaten an.

Frühling in der Suppe

Spinat, Bärlauch und eine Handvoll Wildkräuter vom letzten Spaziergang kommen in diese Suppe, die mit gekochten Erdäpfeln cremig püriert und mit etwas Kümmel abgeschmeckt wird.

Herzhaft und würzig

Der Wirsing wird für die Suppe grob gehackt und weich gekocht. Für Würze sorgt Gorgonzola, den wir auf Brotscheiben im Rohr kurz grillen und mit Rosinen und Nüssen bestreuen.

2. Fleisch & Fisch

Ein gutes Stück Fleisch oder Fisch schmeckt nur so gut, wie seine Zubereitung es erlaubt. Mit unseren Fleisch- und Fischrezepten gelingt beides immer auf den Punkt. Und begleitet von den durchdacht komponierten Beilagen wird es zu einer vorzüglichen Mahlzeit.

Gebraten und geröstet

Die angebratenen Hendlbrüste servieren wir mit Cremespinat und einem Gröstl aus speckigen Erdäpfeln, Karotten, Fenchel und Gelben Rüben.

Wunschlos glücklich

Die Schweinekoteletts werden in Speckfett auf beiden Seiten gut angebraten. Dazu gibt’s Schalotten-Letscho und Erdäpfelpüree.

Leicht und bekömmlich

Fenchelgemüse und Saibling treffen sich bei diesem Gericht und pochieren gemeinsam in einem Gemüsefond, der mit Wermut und Weißwein verfeinert wird.

3. Vegetarisches

Unsere vegetarischen Rezepte definieren sich nicht durch die Abwesenheit von Fleisch. Sie schmecken so ausgezeichnet, weil man ganz und gar nicht das Gefühl bekommt, das etwas fehlen könnte. Daher machen sie auch alle Nicht-Vegetarier am Tisch glücklich. Sie wollen sogar meistens noch einen Nachschlag.

Herzhafter Bohnen-Eintopf

Ganz ohne Fleisch kommt der Bohnen-Eintopf mit Tiroler Graukäse aus – dafür darf viel Bierrettich mit hinein.

4. Süßes & Gebäck, Getränke

Ob im Ofen gebacken oder in der Pfanne gebraten, unsere Süßspeisen schmecken wie zu Omas Zeiten und lassen einen ab und an sogar den Konditor des Vertrauens vergessen. Fluffige Kuchen, cremige Torten, hauchdünne Palatschinken und himmlische Kekse warten darauf, verspeist zu werden.

Süßes aus dem Burgenland

Dieses Brauchtumsgebäck wird ganz klassisch aus einem Germteig gemacht und schmeckt zu Kakao und Kaffee.

Anzeige