Anzeige

Naturapotheke

Dieses Hausmittel hilft bei einem Ekzem

Die Stiefmütterchen-Kompresse beruhigt die Haut.

Stiefmütterchen in Lila, Weiß und Gelb (Bild: Getty Images)
Foto: Getty Images

Das wilde Stiefmütterchen lindert Ekzeme, schuppige Haut und Milchschorf. Am wirksamsten ist die Anwendung als Kompresse. Aber auch als Badezusatz oder zum Waschen ist der Stiefmütterchentee geeignet.

Anzeige
Servus-Expertin Karin Buchart
Foto: Roland Vorlaufer
Karin Buchart erklärt Monat für Monat in Servus Stadt & Land die Heilkräfte der Natur und teilt auf servus.com regelmäßig ihr Expertenwissen rund um Ernährung, Kräuter und Heilpflanzen.
  • 2 TL Stiefmütterchenkraut
  • 0.25 l Wasser
  1. Das Stiefmütterchenkraut mit heißem Wasser übergießen.
  2. 10 Minuten ziehen lassen, danach abseihen und abkühlen.

Anwendung

Ein Baumwolltuch mit dem Tee tränken, auswringen und auf die betroffene Stelle auflegen. Wirken lassen, solange es als angenehm empfunden wird. Die Kompresse kann jederzeit wiederholt werden.

Abo
Abo mit Geschenk „Das große Kneipp-Buch“
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Das große Kneipp-Buch von Hans Gasperl gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern
Anzeige

Servus entdecken