Anzeige

Naturapotheke

Waschen Sie Ihre Hände richtig?

Hygiene schützt vor Viren, so viel ist klar. Aber was muss man beim Händewaschen beachten? Unsere Anleitung hilft dabei, gesund zu bleiben.

20 bis 30 Sekunden muss das Händewaschen dauern. (Bild: Mauritius Images)
Foto: Mauritius Images
)

Wer seine Hände richtig wäscht, kann Magen-Darm-Erkrankungen, Erkältung, Grippe und Augengrippe am ehesten abwehren. Und das geht so: 

  1. Mit warmem Wasser die Hände anfeuchten. Es löst Erreger besser als kaltes Wasser.

  2. Eine pH-neutrale Seife benutzen, um den Säureschutzmantel der Haut zu bewahren. Diese mit sanftem Druck zwischen den Handflächen verreiben.

  3. Die Handrücken schrubben und dabei die Finger so ineinander flechten, dass die obere Hand Handrücken und Fingerzwischenräume der unteren Hand wäscht.

  4. Die Daumen extra säubern, indem sie von der jeweils anderen Hand umkreist werden. 

  5. Zuletzt die Fingerspitzen mit kreisender Bewegung in der Handinnenfläche säubern.

  6. Die Seife gründlich abspülen

Als Faustregel gilt: Die Hände sollten 20 bis 30 Sekunden gewaschen werden, um wirklich sauber zu werden.

Anzeige
Peelingsseife

Wohlriechende und wohltuende Seifen aus Handarbeit können Sie bei Servus am Marktplatz entdecken.

Abo
Abo mit Duftkerze als Geschenk
  • Servus-Abo - 12 Hefte jährlich erhalten

  • Servus-Duftkerze aus 100% natürlichem Bio-Rapswachs & mit feinsten ätherischen Ölen (Zirbe, Lemogras, Honigöl) kostenlos dazu

  • nur € 51,90

Jetzt Prämie sichern!