Anzeige

Selbermachen

Serviettenring aus Weizenhalmen flechten

Kornähren sind naturbelassen bereits kleine Meisterwerke. Einfach in die Vase gestellt oder als Serviettenring geflochten, kommen sie auf einem festlich gedeckten Tisch besonders schön zur Geltung.

Selbermachen, Weizenhalme, Flechtanleitung, Getreide flechten
Foto: Michaela Gabler
Wir ernten goldene Ähren und schmücken damit Haus und Tisch

Das braucht man

  • 14 Halme (7 mit Ähren, 7 ohne)

  • 3o Minuten in lauwarmem Wasser einweichen

Anzeige

Und so geht's

  1. Ein Stück Blumendraht (ca. 30 cm) so weit wie möglich in einen der Halme mit Kopf stecken. Auf das überstehende Stück einen Strohhalm stecken um ihn ganz zu bedecken.

  2. Jetzt die restlichen 6 Halme mit ihren Ährenköpfen rund um die Seele (Halm mit Draht) gruppieren und unter den Ähren zusammenbinden

  3. Die 6 gruppierten Halme sternförmig/waagrecht vom zentralen Halm wegspreizen.

  4. Einen der Halme über die 2 nächsten Halme auf der rechten Seite legen.

  5. Den nächstgelegenen Halm im Uhrzeigersinn wieder über seine beiden nächsten Nachbarn in die vorher entstandene Lücke legen

  6. Und immer so fort, bis die spirale Flechtung sichtbar wird und der Strang lange genug ist um daraus einen Ring zu bilden.

Mehr wundervolle Ideen zum Selbermachen finden Sie jedes Monat im Servus-Magazin!

Abo
Abo mit Geschenk „Das große Kneipp-Buch“
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Das große Kneipp-Buch von Hans Gasperl gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern
Anzeige

Servus entdecken