Brot & Gebäck

Bayerische Ansibrezen

Bayerische Anisbrezen werden aus einem klassischen Germteig gedreht, mit würzigen Anissamen bestreut und anschließend im Backofen knusprig gebacken.

Germteig, Brezel, Bayerische Anisbrezen, Gebäcke, Servus Rezept
Foto: Stephanie Golser

Das für die bayerische Region Oberfranken typische Gebäck wird auch Faschingsbreze genannt. Denn traditionell gibt es Anisbrezen von November bis zum Aschermittwoch, in einigen Gegenden sogar über die Fastenzeit hinweg bis zum Gründonnerstag.

Gerne wird die Breze zwischendurch als würziger Happen zum Bier gegessen, manchmal auch mit Butter, Frischkäse oder Teewurst bestrichen. Willkommen ist gerade in der Faschingszeit, in der deftige Mahlzeiten beliebt sind, die Heilwirkung von Anis: Er regt die Verdauung an und lindert Blähungen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
15 Stück3:05 Stunden3:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
12 gAnissamen
50 mlwarme Milch
300 gRoggenmehl
230 gDinkelmehl
1 TLZucker
20 gfrische Germ
200 mllauwarmes Wasser
50 gzerlassene Butter
5 gSalz
Außerdem
Milch zum Bestreichen
Anissamen zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Anissamen in der warmen Milch 1 Stunde lang einweichen.

  2. Beide Mehle in einer Schüssel vermischen. In die Mitte eine Einbuchtung formen, die Germ hineinbröseln und den Zucker darüberstreuen. Etwas Wasser angießen und die Germ in der Mulde mit einer Gabel zu einem Brei verrühren. Dampfl mit einem feuchten Tuch abdecken und 20 Minuten gehen lassen.

  3. Das übrige Wasser, Butter, Salz und die eingeweichten Anis­samen mit der Milch zufügen und alles gut vermengen. Die Masse auf die Arbeitsfläche stürzen und 5 Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten. Noch einmal mit dem feuchten Tuch bedeckt 1 Stunde gehen lassen.

  4. Teig kurz verkneten, zu einer Rolle formen und in 15 gleich schwere Stücke teilen. Diese zu Kugeln schleifen und zu 20 cm langen, sich an den Enden verjüngenden Strängen rollen.

  5. Teigstränge zu Brezeln formen, auf ein bemehltes Backblech legen und weitere 20–30 Minuten gehen lassen.

  6. Eine Auflaufform mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Backrohr auf 230 °C Ober­/Unterhitze vorheizen.

  7. Brezeln mit Milch bestreichen, mit Anissamen bestreuen und auf der mittleren Schiene in ca. 25 Minuten goldbraun backen.