Hauptspeise

Gefüllte Patisson-Kürbisse

Was wäre die Herbstzeit ohne Kürbis? Wir servieren sie gefüllt mit frischem Faschierten vom Rind und mit Parmesan überbacken.

Patisson-Kürbis, Käse, Teller
Foto: Sonja Priller

Dazu passen cremige Polenta, Reis, Salat oder Weißbrot.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
4mittelgroße Patisson-Kürbisse
50 gRäucherspeck in Scheiben
1Jungzwiebel
2getrocknete Paradeiser
1Knoblauchzehe
200 gfaschiertes Rindfleisch
1Ei
2 ELgehacktes Basilikum
Salz, Pfeffer
4 ELgeriebener Parmesan
Olivenöl für die Form
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Von den Kürbissen jeweils den Deckel abschneiden, Kerne und Fruchtfleisch mit einem Teelöffel behutsam auskratzen. Das Fruchtfleisch hacken.

  2. Speck, Jungzwiebel und getrocknete Paradeiser fein hacken. Knoblauch durch eine Presse drücken. Alles mit Kürbisfleisch, Rindfleisch, Ei und Basilikum gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Das Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen.

  4. Die Fleischmasse in die Kürbisse füllen und mit Parmesan bestreuen. Kürbisdeckel aufsetzen und die gefüllten Patissons in eine mit Olivenöl beträufelte Auflaufform setzen.

  5. Die Kürbisse im Backrohr ca. 30 Minuten braten.