Nachspeise

Heidelbeer-Holunder-Eislutscher

Schicht für Schicht rinnt cremiger Fruchtgenuss aus Heidelbeeren und Holler in die Eislutscherformen. Selbst der Stängel duftet – nach Zimt.

Eis am Stiel, Holunder, Heidelbeere, Eis, Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Drei Stunden Zeit zum Einfrieren einrechnen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
8 Portionen35 Minuten3:35 Stunden
Anzeige
Zutaten
5 BlattGelatine
40 gHonig
100 gHeidelbeeren
500 gNaturjoghurt
20 gHolundersirup
8dünne Zimtstangen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Honig erwärmen, 3 Blatt ausgedrückte Gelatine darin auflösen, mit 250 g Joghurt verrühren.
  2. Heidelbeeren fein pürieren und mit Honigjoghurt glatt rühren.
  3. 2 Blatt Gelatine in erwärmtem Holundersirup auflösen und mit restlichem Joghurt verrühren.
  4. Aus Back- oder Butterpapier 8 bis 12 cm lange Röhrchen mit 3 cm Durchmesser wickeln und an einem Ende mit einem Küchengarn wie eine Wurst zusammenbinden. In kleine Gläser stellen, die beiden Cremen in 2 Messbecher umfüllen und abwechselnd schichtweise in die Formen gießen. Vorsichtig je 1 Zimtstange in die Formen stecken und mindestens 3 Stunden einfrieren.

Servus entdecken