Kekse & Plätzchen

Kaffee-Naschkugeln mit Nüssen

Nüsse und ein kräftiger Espresso vereint in einer süßen Kugel – das ist Naschen auf höchstem Niveau.

Anzeige
Kokos, Kugeln, Himbeeren, Brombeeren, Nachspeise
Foto: Doris Himmelbauer

Noch köstlicher schmecken die Kaffee-Naschkugeln mit selbstgemachtem Nussmus. Die Naschkugeln sind Teil unserer herrlichen Sommerlichen Naschplatte mit Kaffee. Den Espresso hat Catrin von „Cooking Catrin“ mit der innovativen Jura Z10 zubereitet.

Cashewkerne, Haferflocken, Datteln, Mus, Kokosflocken, Kakaopulver, Espresso, Nachspeise
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
16 Stück10 Minuten3:10 Stunden
Die Kaffeenaschkugeln
200 gDatteln
1 Schussheißes Wasser
1Espresso aus der JURA
80 gErdnüsse (alternativ andere Nüsse)
3 ELBackkakao
80 gHaferflocken
70 gNussmus
50 gKokospulver zum Wälzen
Optional Macapulver und Vanillemark
Für das Nussmus
200 ggemischte Nüsse
0,25 TLZimt

Nussmus

  1. Backofen auf 150 °C vorheizen.

  2. Die Nüsse auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen für 10 Minuten rösten, dabei einmal wenden.

  3. Die Nüsse etwas auskühlen lassen, mit Zimt vermischen und im Mixer auf kleiner Stufe fein pürieren und so lange mixen bis ein cremiges Mus entsteht.

  4. Das fertige Nussmus hält sich gut in einem Weck-Glas im Kühlschrank.

Kaffee-Naschkugeln

  1. Datteln, Haferflocken, Nüsse, Backkakao und Nussmus mit heißem Wasser und Espresso im Mixer fein pürieren. Optional Macapulver und Vanillemark unterrühren.

  2. Für drei Stunden oder über Nacht kühlstellen.

  3. Mit feuchten Händen Kugeln formen.

  4. Die Kugeln in Kokosflocken rollen.

Servus entdecken