Vorspeise

Lauwarmer Erbsensalat mit Spargel und Morcheln

Erbsen sind nicht nur ein nahrhaftes Frühlingsgemüse, sie strotzen auch vor Symbolkraft: von Erbsenbär über Erbsenzähler bis zur Prinzessin auf der Erbse. Wir zaubern aus den grünen Wunderdingen gemeinsam mit Spargel und Morcheln einen Salat.

Lauwarmer Erbsensalat mit Spargel und Morcheln, Erbsensprossen, rote Zwiebeln, Holztisch, Besteck
Foto: Ingo Eisenhut
Ein feiner Sommersalar mit Spargel, der vor allem das Herz der Vegetarier höher schlagen lässt.  
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten20 Minuten
Anzeige
Drucken
Zutaten
300 gErbsen
Salz
8Stangen grüner Spargel
Saft von 1 Zitrone
8-12Spitzmorcheln
50 grote Zwiebel
2 ELOlivenöl
2 ELWeißweinessig
1 TLscharfer Senf
1 TLHonig
2-3 ELWalnussöl
2 ELNaturjoghurt
Pfeffer
Erbsensprossen zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Erbsen in Salzwasser 2 Minuten kochen und sofort eiskalt abschrecken.

  2. Holzige Enden des Spargels abschneiden und die Stangen mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Spargelstreifen mit Salz und Zitronensaft marinieren.

  3. Spitzmorcheln halbieren, sauber waschen und trocken tupfen. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

  4. Morcheln und Zwiebeln in Olivenöl bei moderater Hitze 3–4 Minuten anschwitzen. Erbsen zufügen und 2 Minuten andünsten.

  5. Essig, Senf, Honig, Walnussöl und Joghurt verrühren und mit Spargelstreifen, Erbsen und Morcheln vermengen.

  6. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit Erbsensprossen garniert anrichten.

Drucken