Hauptspeise

Marchfelder Weizen-Dinkel-Pfanne mit Zucchini

Eine gesunde Rezeptidee gesucht? Mit dieser Weizen-Dinkel-Pfanne mit Gemüse, frischen Kräutern und Sauerrahm liegen sie goldrichtig.

Weizen, Dinkel, Zucchini, Tomaten
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
100 gWeizenkörner
100 gDinkelkörner
3Schalotten
3Knoblauchzehen
400 ggrüne und gelbe Zucchini
150 gCocktailparadeiser
1 TLedelsüßes Paprikapulver
3 ELSonnenblumenöl
500 mlGemüsesuppe
Salz und Pfeffer
150 gSauerrahm
2 ELgehackter Majoran und Zitronenmelisse
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Getreidekörner in einem Sieb waschen und über Nacht in Wasser einweichen. Dann überschüssiges Wasser abseihen und das Getreide in leicht gesalzenem Wasser mit kleiner Hitze weichkochen. Abseihen und quellen lassen.

  2. Schalotten schälen und fein schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Zucchini in grobe Stücke schneiden, Tomaten halbieren.

  3. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Schalotten darin glasig anschwitzen. Knoblauch und Zucchini kurz mitbraten. Paradeiser und Paprikapulver einmischen. Mit Gemüsesuppe aufgießen und das gekochte Getreide unterrühren. Etwa zehn bis 15 Minuten lang kochen lassen.

  4. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Sauerrahm und Kräuter luftig unterrühren und sofort servieren.

Servus entdecken