Vorspeise

Käferbohnen mit süßsauren Marillen

Die Käferbohne oder auch Feuerbohne genannt, hat ihren ursprünglichen Wohnsitz in der Südoststeiermark. Sie beeindruckt durch ihren nussigen Geschmack, den wir bei diesem Rezept mit süßsauren Marillen verfeinern.

Käferbohnen, Käferbohnensalat, Käferbohnensalat-Rezept, Servus-Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1 Stunde1 Stunde
Anzeige
Zutaten
1 Tasse(n)Marillenkompott
1 SchussApfelessig
1 ELbrauner Zucker
0.5Chilischoten (entkernt und fein gehackt)
2 ELMarillenkernöl oder Sonnenblumenöl
Zutaten für die Käferbohnen
300 ggekochte Käferbohnen
1 ELSchnittlauch
Salz und weißer Pfeffer
2 ELBalsamico oder Apfelessig
2 ELSonnenblumenöl
1 MesserspitzeAkazienhonig
Zutaten außerdem
100 gSchaffrischkäse oder junger Bergkäse
Zitronenmelisse oder Zitronenverbene
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Marillen abtropfen lassen, mit Essig, Zucker und Chili in einen Topf geben. Bei kleiner Hitze langsam einkochen. Zum Schluss mit Marillenkernöl oder Sonnenblumenöl verfeinern. Überkühlen lassen.
  2. Die gekochten Käferbohnen lauwarm mit den restlichen Zutaten vermischen und 15 Minuten marinieren.
  3. Käse in kleine Stücke schneiden. Die Käferbohnen in Schalen oder tiefen Tellern anrichten, mit den Käsewürfeln bestreuen und mit den süßsauren Marillen garnieren. Mit Zitronenmelisse oder Zitronenverbene garnieren.

Servus entdecken