Kuchen & Torten

Oberlander Mostschober

Carina Kases aus dem schönen Gaflenz im Ennstal hat uns das Rezept von Oma Marias Oberlander Mostschober mit Zimt und Nelken geschickt.

Kuchen, Gugelhupf, Nachspeise, süße Jause, Kaffeejause, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Sehr fein schmeckt etwas geschlagenes Schlagobers dazu.

Tipp: Wer den Mostschober alkoholfrei zubereiten will, kann statt der Most-Apfelsaft-Mischung auch nur 1 l Apfelsaft nehmen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Kuchenform55 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Für den Kuchen
6Eiklar
1 PriseSalz
210 gZucker
6Eidotter
180 gSemmelbrösel
Butter und Brösel für die Form
Für den B’suff
500 mlMost (oder Weißwein)
500 mlApfelsaft
80-100 gZucker
2Zimtstangen
5Gewürznelken
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für den Kuchen Eiklar mit Salz und Zucker zu steifem Schnee schlagen, dann Dotter und Brösel vorsichtig unterheben. Die Masse in einer befetteten und ausgebröselten Rehrücken- oder Gugelhupfform bei 180 °C ca. 35 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen.

  2. Alle Zutaten für den B’suff in einen Topf geben, einmal aufkochen und von der Hitze nehmen. Den gewürzten Glühwein oder -most noch etwas ziehen lassen und dann abseihen.

  3. Entweder den ganzen Kuchen mit der Flüssigkeit übergießen und aufschneiden oder einzelne Portionen in ein Glasschüsserl geben und mit dem B’suff ordentlich tränken.

Servus entdecken