Kuchen & Torten

Prinzregententorte

Sie ist die Aristokratin unter den Torten, eine waschechte Münchnerin und sogar ein Friedenssymbol: die Prinzregententorte.

Prinzregententorte, Schokoladetorte, Biskuit, Schokoladeglasur, Nachspeise, Torte, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Für München ist die Prinzregententorte, was die Sachertorte für Wien ist. Und das seit bald 130 Jahren. Der Namenspatron Prinz Luitpold wurde 1821 als jüngster Sohn König Ludwigs I. von Bayern geboren. Für die nach ihm benannte Torte soll der Prinz eine große Schwäche gehabt haben, umstritten ist allerdings, wer ihr Erfinder war. Laut Erbshäuser-Überlieferung symbolisiert die Torte mit ihren acht Schichten die acht Regierungsbezirke des König-reichs Bayern – damals noch mit der Pfalz. Heute kann man sich also etwas Arbeit sparen und nur sieben Böden backen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Tortenform 25 cm1 Stunde2 Stunden
Anzeige
Für den Biskuitteig
6Eier
180 gZucker
1 Pkg.Vanillezucker
abgeriebene Zitronenschale
1 TLBackpulver
50 gSpeisestärke
130 gMehl
Für die Schokoladenbuttercreme
100 gdunkle Schokolade
250 gButter
160 gStaubzucker
3Eidotter
Zutaten
100 gMarilenmarmelade
150 gzartbittere Kuvertüre
50 gButter
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Eier trennen, Eidotter mit 1 EL Wasser und zwei Dritteln des Zuckers schaumig rühren, Vanillezucker und etwas Zitronenschale zugeben.

  2. Eiklar mit dem restlichen Drittel Zucker zu steifem Schnee schlagen.

  3. Den Schnee und das mit Backpulver und Stärke versiebte Mehl rasch, aber gründlich unter die Dottermasse heben. Den Teig in 7 bis 8 Teile teilen.

  4. Eine Springform gut ausbuttern oder auf Backpapier Kreise mit 25 cm Durchmesser zeichnen und die Masse innerhalb dieser Kreise auftragen.

  5. Die Böden nacheinander bei 190 °C etwa 8 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen.

  6. Für die Füllung die Schokolade im Wasserbad schmelzen, leicht abkühlen lassen. Die Butter sehr schaumig schlagen, abwechselnd Staubzucker und Dotter unterrühren. Dann nach und nach die geschmolzene Schokolade einrühren.

  7. Alle Schichten bis auf eine mit der Creme bestreichen und aufeinanderlegen, den Rand mit Creme glatt streichen.

  8. Das letzte Blatt darauflegen und die Torte mit einem Brett etwas zusammendrücken. Oben mit glatt gerührter Marmelade bestreichen.

  9. Kuvertüre und Butter im Wasserbad schmelzen und die Torte dünn und gleichmäßig überziehen.