Vorspeise

Rindsbouillon mit Fadennudeln

Schmackhafte Rindsbouillon, knackige Karotten und frische Fadennudeln – so mögen wir eine kräftige Suppe.

Rindsbouillon mit Fadennudeln, Schöpfkehle, Löffel, Teller, Karotten, Rindfleisch
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten3 Stunden
Anzeige
Zutaten
800 gRindsknochen
500 gRindfleisch (Schulter)
1große ungeschälte Zwiebel
60 gKarotten
50 gPetersilwurzel
80 gLauch
4mittelgroße Champignons
2mittelgroße Paradeiser
10Pfefferkörner
3Wacholderbeeren
3Pimentkörner
1großes Lorbeerblatt
Salz
200 gfrische Suppennudeln
2 ELSchnittlauch (fein geschnitten und zum Bestreuen)
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. In einem Topf Wasser aufkochen, die Knochen 2 Minuten blanchieren und kalt abwaschen. Die Knochen mit Rindfleisch und 3 Liter kaltem Wasser bedecken und langsam erhitzen. Sobald das Wasser zu kochen beginnt, den entstandenen Schaum abschöpfen und die Suppe 1 ½ Stunden schwach kochen lassen.

  2. Die Zwiebel halbieren und die Schnittflächen in einer Pfanne ohne Fett dunkel rösten. Restliches Gemüse in grobe Stücke schneiden und mit Gewürzen und Zwiebel zur Suppe geben. Noch 1 Stunde köcheln lassen.

  3. Die Rindsuppe durch ein feuchtes Küchentuch in einen Topf passieren, erneut erhitzen und mit Salz abschmecken. Das Rindfleisch als Suppeneinlage oder Gröstl verwenden.

  4. Die Suppennudeln in der Bouillon 3 Minuten leicht köcheln und in Suppentellern verteilen. Mit Schnittlauch bestreut servieren.