Beilage

Selbstgemachtes Ketchup

Früher einmal – und daher stammt wohl auch der Name Ketchup – war „kecap“ eine asiatische Würzsauce, in der noch gar keine Paradeiser enthalten waren.

Ketchup, Tomaten, selbst gemacht, Eingemachtes, Servus Rezept
Foto: Pixabay
  • Im Kühlschrank hält dieses Ketchup mehrere Monate.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Portion20 Minuten3:20 Stunden
Anzeige
Zutaten
6-7faustgroße Paradeiser
1Schalotte
Olivenöl
je 1/8Gemüsesuppe und Paradeisersaft
3 ELZucker
1fein gemörserte Gewürznelke
1 PriseMuskatnuss
Salz, Pfeffer
ca. 100 mlWeißweinessig
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Paradeiser unten kreuzweise einschneiden, einige Sekunden blanchieren, schälen, entkernen und grob schneiden.

  2. Schalotte hacken, in Olivenöl anschwitzen, Paradeiser beigeben und mit Gemüsesuppe und Paradeisersaft ablöschen.

  3. Zucker, Gewürznelke, Muskatnuss, Salz und Pfeffer einrühren.

  4. Etwa 1 Stunde köcheln lassen, durch ein feines Sieb passieren und noch einmal 2 Stunden weiterköcheln. In dieser Zeit nach und nach ca. 100 ml Weißweinessig löffelweise dazugeben.

  5. Brennheiß in saubere Flaschen mit breiter Öffnung füllen, verschließen und auskühlen lassen.