Hauptspeise

Süß-saurer Bierrettich mit Weisswurst und gebackenem Kasbrot

Die würzige Weisswurst und die Leichtigkeit des Bierrettichs servieren wir mit einem knusprig gebackenen Kasbrot. Mehr Köstlichkeit geht nimmer.

Bierrettich, Zwiebel, Käsebrot, überbacken, Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten25 Minuten
Anzeige
Zutaten
300 gBierrettich
Salz
1rote Zwiebel
4Weißwürste
2 ELWeißweinessig
2 TLsüßer Senf
Pfeffer
3-4 ELRapsöl
2 ELfein geschnittener Schnittlauch
4 Scheibe(n)Laugenstangerl
100 ggeriebener Bergkäse
Schnittlauch zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Den Rettich schälen, in dünne Scheiben hobeln, mit etwas Salz vermengen und 15 Minuten ziehen lassen.

  2. Inzwischen Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Die Weißwürste in kochendes Wasser einlegen und unter dem Siedepunkt 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Haut abziehen und die Würste in 3–4 mm dicke Scheiben schneiden.

  3. Aus Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Rapsöl eine Vinaigrette rühren. Rettich leicht ausdrücken und mit Zwiebelringen, Schnittlauch, Weißwürsten und Vinaigrette vermengen.

  4. Laugenstangerlscheiben mit viel Käse bestreuen und im Backofen unter dem Grill kräftig überbacken.

  5. Rettich mit dem Kasbrot anrichten und mit Schnittlauch und Pfeffer bestreuen.

Servus entdecken