Anzeige

Garten

Hausmittel gegen Wespen

Wespen können im Freien beim Essen ganz schön lästig werden. Wir schätzen alle Wesen, die unsere Gärten lebendig machen und haben daher in der Servus-Gemeinde nach natürlichen Mitteln gefragt, um Wespen zu vertreiben.

1. Düfte gegen Wespen

Anja G. empfiehlt: „Kaffeepulver anzünden oder Gewürznelken in eine Schale mit etwas Wasser legen.“

Esther sagt ebenso: „Kaffee anzünden.“ Mehr über den Alleskönner Kaffeesatz lesen Sie hier.

Sonja H.: „Einen halben Apfel im Garten aufspießen – da freuen sich Wespen UND Hornissen gleichermaßen.”

Ute W. spickt Zitronen mit Nelken, um Wespen zu vertreiben.

Rosa W. macht es so: Räucherstäbchen beim Essen im Freien rund um den Tisch aufbauen (Duftrichtung ist meiner Meinung nach egal).“ Ist der Duft gut gewählt, beruhigt das Mensch wie Tier gleichermaßen.

Ute G.: „Ein geöffnetes Fläschchen Lavendelöl auf den Tisch stellen. Wir konnten gestern problemlos mit acht Leuten draußen Kaffee und Kuchen sowie abends Grillfleisch genießen.“

Erika P. setzt auch auf Lavendel: „Ich verwende Lavendelwasser und sprühe damit das Tischtuch bzw. Servietten ein, riecht gut und die Wespen mögen das gar nicht und bleiben weg.“

Sandra H. besprüht die Wespen leicht mit Wasser, denn bei Regen fliegen sie wieder ins Nest.

Maria S.: „Ich hänge während des Essens Attrappen-Wespennester auf.“

Anzeige

2. Hornissen- oder Wespennest-Attrappe

Sonnya M. & Katharina Maria haben eine interessante Lösung gegen Wespen beim Essen im Freien: „Eine Wespennest-Attrappe aus einem braunen Papiersackerl. Hab's selber nicht geglaubt, funktioniert aber super...“

„Das mit der Papiertüte sollte ein Hornissen-Nest darstellen, Hornissen fressen Wespen, darum haben sie davor Angst.“

Christine S. legt 1 und 2-Cent-Stücke auf den Tisch.

3. Mitessen lassen

Gerlinde B. empfiehlt: „Am besten, ein kleiner Teller am anderen Ende des Tisches, und den Wespen ein wenig vom Essen anbieten. Das funktioniert bei uns meistens gut, wenn man Ruhe bewahrt und achtsam ist.“

Hildegard M.: „In etwas Entfernung Wurst anbieten auf einem Extrateller.“

Vegangrannyangel: „Ich lasse die Wespen mitessen.“

Roman F.: „Man kann ja auch warten, bis sie fertig sind, den dann fliegen sie eh wieder weiter. Mit einer Bekannte war ich essen, da konnte ich zusehen, wie eine Wespe ein kleines Stück beim Schicken rausbiss und wieder davon flog.“

Helga L. ist da skeptisch: „Also alle, die schreiben eine Wurst auf einen Extra Teller anbieten, euch ist aber schon bewusst das, das Späher Wespen sind die den anderen mitteilen wo sie essen finden?“

4. Sanfter Sprühnebel

Kerstin S.: „Mit Wasser besprühen, hätte nicht gedacht, dass es funktioniert… aber es funktioniert.“

Gabriela Sch.: „Mit einer Sprühflasche die Wespen einfach mit Wasser anspritzen. Hilft auch.“

Frage an die Servus-Gemeinde? So geht's!
Haben auch Sie eine brennende Frage an die Servus-Gemeinde? Dann schreiben Sie uns ein Mail an team@servus.com mit dem Betreff „FragServus“ und mit etwas Glück wird diese auf Facebook gepostet! Kennen Sie schon unsere private Facebook-Gruppe? Hier beitreten!

Anzeige