Anzeige

Garten

Rhododendron: So wird er richtig geschnitten

Wer seinen Rhododendron verjüngen möchte, sollte gleich nach der Blüte zur Schere greifen. So blüht er auch im nächsten Jahr sicher wieder. Natur im Garten-Experte Robert Lhotka zeigt im Video wie es geht.

Rhododendron-Blüte (Bild: Thinkstock)
Foto: Thinkstock

Der Rhododendron bildet seine Blütenansätze noch heuer für das kommende Jahr. Sollte ein Formschnitt notwendig sein, sollte er deshalb am besten sofort nach der Blüte erfolgen – je nach Sorte Ende Mai bis Anfang Juni. So haben die Neutriebe den Rest des Jahres Zeit, um Blütenansätze zu bilden.

Anzeige

Das Video entstand mit freundlicher Unterstützung von Natur im Garten und Die Garten Tulln.

🎬 Mehr Videos zu Garten, Basteln & Backen und zur Naturapotheke & Naturkosmetik finden Sie in unserem YouTube-Kanal.

Erschrecken Sie nicht, wenn der Rhododendron im Strauchinneren kahl ist – hier kommt einfach zu wenig Licht hin. Nach einem Radikalschnitt wird er aber – kräftiges Gießen vorausgesetzt – nach wenigen Wochen wieder buschig austreiben.

Abo
Jahresabo mit Notizbuchset
  • 12 Ausgaben Servus in Stadt & Land

  • Zwei Notizbücher mit je 144 Seiten, Leineneinband & Leseband

  • Im Format 148 x 210 mm

  • Mit lieblichen Servus-Illustrationen und Zitaten

  • nur € 51,90

Jetzt Prämie sichern!
Anzeige