Chicorée-Kuchen

Bittersalat, Blauschimmelkäse und dazu Ei, Minze sowie Petersilie. Diese ungewöhnliche Tarte verdient Applaus.
Chicorée-Kuchen (Bild: Eisenhut & Mayer)
Foto: Eisenhut & Mayer
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen2 Stunden2 Stunden
Zubereitung
  1. Die Zutaten für den Teig sehr rasch zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt rasten lassen. 
  2. Chicorée mit einer Nadel mehrmals einstechen und in Orangensaft und Zucker zugedeckt zehn Minuten schmoren. Anschließend leicht auskühlen lassen. 
  3. Crème fraîche mit Eiern, Dotter und Kräutern glatt rühren und abschmecken. 
  4. Das Backrohr auf 200 °C Umluft vorheizen.
  5. Den Teig zu einem 30 Zentimeter großen Kreis ausrollen und in die Form legen. Den Rand abschneiden, mit Backpapier bedecken und die Linsen bis zum Rand einfüllen. Den Mürbteig im Ofen 15 Minuten backen. Backpapier und Linsen entfernen und den Teig weitere fünf bis sieben Minuten backen. Abkühlen lassen und die Ofentemperatur auf 170 °C reduzieren. 
  6. Chicorée längs halbieren. Die Creme auf den gebackenen Teig streichen und Chicorée sternförmig darauf verteilen. Im Ofen 35 Minuten backen, mit gewürfeltem Blauschimmelkäse bestreuen und weitere zehn Minuten goldbraun überbacken.
Abo
Servus Kurz-Abo mit Servus „Gute Küche"
  • 3x Servus in Stadt & Land

  • 1x Servus Gute Küche 02/2020

  • nur € 13,90

  • Gleich bestellen und € 7 sparen

Jetzt bestellen!

Servus entdecken