Anzeige

Garten

Diese Obst- und Gemüsesorten haben im Oktober Saison

Endlich sind die Tafeltrauben reif, auch Kürbisse dürfen jetzt vom Feld nach Hause.

Erntefrisch: Tafeltrauben (Foto: Congerdesign/Pixabay)
Foto: Congerdesign/Pixabay
Foto: Congerdesign/Pixabay
Erntefrisch: Kürbisse (Foto: Frauke Feind/Pixabay)
Foto: Frauke Feind/Pixabay
Foto: Frauke Feind/Pixaba

Kürbisse

Nur ausgereift ernten! Ein verholzter Fruchtstiel und eine intensive Fruchtausfärbung sind Zeichen, dass ein Kürbis gut ausgereift ist.

Erntefrisch: Quitten (Foto: Angeles Balaguer/Pixabay)
Foto: Angeles Balaguer/Pixabay
Foto: Angeles Balaguer/Pixabay

Quitten

Roh sind sie eher ungenießbar, die enthaltene Gerbsäure, die für den bitteren Geschmack sorgt, baut sich erst durchs Kochen ab. Quitten fungieren außerdem durch ihr angenehmes Aroma als unaufdringliche, natürliche Raumdüfte.

Erntefrisch: Tafeltrauben (Foto: Congerdesign/Pixabay)
Foto: Congerdesign/Pixabay
Foto: Congerdesign/Pixabay

Tafeltrauben

Sie lassen sich am besten in der eigenen Pergola ernten. Das Laub spendet im Sommer Schatten, im Herbst fallen einem die Trauben fast in den Mund.

Erntefrisch: Walnüsse (Foto: Couleur/Pixabay)
Foto: Couleur/Pixabay
Foto: Couleur/Pixabay

Walnüsse

Wichtig ist, die grüne Schale zu entfernen und die Nüsse vor dem Lagern an einem luftigen Platz zu trocknen.

Erntefrisch: Knollensellerie (Foto: Maria Gutebring/Pixabay)
Foto: Maria Gutebring/Pixabay
Foto: Maria Gutebring/Pixabay

Knollensellerie

Er fehlt neben Gelben Rüben, Karotten, Petersilie und Lauch in keinem Suppengrün. Mit Walnüssen und geriebenen Äpfeln entsteht ein feiner Rohkostsalat.

Abo
Jahresabo mit Prämie Maroni & Nuss
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Maronimesser & Nussknacker - Ihr Geschenk zum Abo

  • nur € 49,90

Jetzt bestellen!
Anzeige

Servus entdecken