Nachspeise

Gebackene Topfenmäuse mit Mostschaum

Das süße Gebäck kann mit oder ohne Rosinen zubereitet werden. Wir richten es mit Mostschaum und Staubzucker an.

Gebackene Topfenmäuse mit Mostschaum
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen40 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten für die Topfenmäuse
250 gglattes Mehl
1 PriseBackpulver
4 ELfeiner Zucker
1 ELVanillezucker
1 PriseSalz
250 gTopfen
3Eier
2 ELRumrosinen
Außerdem:
Fett zum Backen
Staubzucker zum Bestreuen
Zutaten für den Mostschaum
200 mlMost
4Eidotter
100 gZucker
2Apfelbrand
Orangenschale (gerieben)
geriebene Zitronenschale
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Mehl mit Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz vermischen.
  2. Topfen und Eier unterrühren, etwa zehn Minuten rasten lassen und dann die Rosinen untermengen.
  3. Das Backfett erhitzen. Aus dem Topfenteig mit einem Esslöffel Nockerl formen und diese schwimmend in heißem Fett goldgelb backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Für den Mostschaum alle Zutaten über Dampf so lange aufschlagen, bis die Masse schön schaumig ist.
  5. Die gebackenen Mäuse auf dem Mostschaum anrichten und nach Belieben mit Staubzucker bestreuen.
Anzeige

Servus entdecken