Nachspeise

Gefüllte Honigparadeiser mit Beeren

Paradeiser können nussig, fruchtig, herb oder süß schmecken. Wir machen aus ihnen eine Nachspeise mit viel Honig und einer Kugel Eis.

Gefüllte Honigparadeiser mit Beeren, Paradeiser, Eis, Beeren, Nachspeise, süße Paradeiser, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen25 Minuten25 Minuten
Anzeige
Zutaten
4Paradeiser (z.B. Böttner Italia)
1 ELButter
2 ELAkazienhonig
40 mlAmaretto
250 mlApfelsaft
Zitronensaft
100 gtürkischer Honig (klein gewürfelt)
2 Tasse(n)gemischte Beeren (z.B. Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren etc.)
1 ELMinze (gehackt)
4 ELVanilleeis
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Paradeiser waschen, Strünke entfernen und einen Deckel abschneiden. Mit einem Kugelausstecher oder einem kleinen Kaffeelöffel das Fleisch vorsichtig herausstechen.
  2. Das Backrohr auf 200°C vorheizen.
  3. In einer Sauteuse Butter, Honig, Amaretto und Apfelsaft erwärmen und bei kleiner Hitze etwa auf die Hälfte einkochen. Mit etwas Zitronensaft abschmecken und bei Bedarf nachsüßen.
  4. Den Saft durch ein Sieb in eine feuerfeste Form schütten. Die ausgehöhlten Paradeiser hineinsetzen und jeweils in die Mitte ein Stück türkischen Honig geben. Mit etwas Saft beträufeln und im Rohr ca. 3 Minuten backen.
  5. Die Paradeiser herausnehmen, mit den Beeren füllen und mit Minze bestreuen. Nach Belieben anzuckern, die Deckel draufsetzen, lauwarm mit Vanilleeis servieren.
Anzeige

Servus entdecken