Anzeige

Ausflüge

Die schönsten Badeplätze in der Wachau

Bei unserer Fahrradtour durch die Wachau kamen wir an vielen herrlichen Badestränden und Freibädern vorbei. Und die möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

Wachau, Donau, Badeplatz, Schönbühel
Foto: Mauritius Images
Auf der rechte Uferseite kurz vor Schloss Schönbühel kann man sehr idyllisch baden.
Foto: Mauritius Images

Text: Lena Distelberger

Wenn man bei strahlend blauem Himmel durch die Wachau radelt, bekommt man direkt Lust, seine Zehen ins kühle Nass zu stecken. Entlang der Donau warten auffallend viele, besonders schöne und noch naturbelassene Sand- und Kiesstrände darauf entdeckt zu werden. Mit dem Fahrrad geht das besonders gut, aber auch mit dem Auto sind viele gut erreichbar.

Anzeige

Melk ist hierfür ein idealer Ausgangspunkt, aber auch als Zwischenstopp bei einer Radtour, wie wir sie gemacht haben, liegen viele Naturbadestrände wirklich ideal. Vorfreudig müssen wir an das alte Wachauer Lied denken, das doch einen großen Kern Wahrheit beinhaltet: „Wachau, Wachau – du Träumerin, am blauen Donaustrand, in Bergesgrün so mittendrin gleich einem Märchenland“. Ja das stimmt, in der Gegend rund um Melk finden sich wirklich besonders viele schöne Platzerl.

1. Flusstrand Luberegg

Beeindruckend, wie man etwa selbst von den Badestränden noch teilweise sensationelle Ausblicke hat, nicht nur auf die Donau, sondern auf historische Sehenswürdigkeiten. Das macht das Abkühlen gleich zu einem ganz besonderem Erlebnis. Beim Flussstrand Luberegg in St. Georgen am nördlichen Donauufer kann man sich etwa mit Blick auf Stift Melk abkühlen. Das macht das Baden zu einem wirklich besonderen Erlebnis – außerdem gibt es dort den längsten Natursandstrand der Donau.

Tipp: Besonders schön ist die Zufahrt über die Romantikstraße.

Flusstrand Luberegg
St. Georgen 41
3644 St. Georgen
Nördliches Donauufer

2. Badestrand Pielachmündung

Ganz in der Nähe am südlichen Donauufer kann man sogar im Naturschutzgebiet baden. Über 40 zum Teil gefährdete Pflanzenarten wurden hier nachgewiesen und bieten zahlreichen Tieren Lebensräume. In Mitten von Eichen-Hainbuchen-Wäldern liegt hier der beliebte Naturbadeplatz. Er befindet sich gleich bei der Pielachmündung und ist direkt vom Donauradweg erreichbar.

Badestrand Pielachmündung
Kurz vor Melker Donaubrücke am südlichen Donauufer 
3644 Emmersdorf an der Donau
Südliches Donauufer

3. Freibad Spitz

Ganz in der Nähe der Rollfähre Spitz-Arnsdorf liegt das Freibad Spitz. Hier kann man mit Blick auf die Donau auf der Liegewiese entspannen und nachdem man im Becken seine Runden gezogen hat auch einmal ein Glas Marillensaft gespritzt im Strandcafe genießen. Der Treppelweg durch Spitz führt direkt am Freibad vorbei.

Freibad Spitz
Gärtnerweg 10
3620 Spitz
Nördliches Donauufer

Wachau, Freibad Spitz, Baden, Schwimmbad
Foto: Luana Fonseca-Baumann
Vom Treppelweg kurz vor Spitz kommt man am Freibad vorbei, von aus man einen herrlichen Blick auf die Donau genießt.

4. Donau-Naturbadestrand Weißenkirchen

Viele der Badestellen an der Donau haben Schotterstrände, doch der Naturbadestrand Weißenkirchen ist ein klarer Tipp für alle, die schöne Sandstrände lieben. Wer es gerne etwas ruhiger hat, wird eine Freude an den kleinen, versteckten Badebuchten am südlichen Donauufer haben. Dafür einfach die Donau zwischen Joching und St. Michael ein Stück hinunterwandert, bis man ein Platzerl findet, das einem gefällt.

Donau-Naturbadestrand Weißenkirchen
Wachaustraße 242
3610 Weißenkirchen in der Wachau
Nördliches Donauufer

5. Donau-Strandbad Rossatz-Arnsdorf

Eine weitere Naturbadestelle mit einem herrlichen Ausblick findet sich in Rossatz-Arnsdorf. Der Natursandstrand liegt  gleich bei der Fährenstation Rossatzbach, die den kleinen Ort am südlichen Donauufer mit Dürnstein am nördlichen Donauufer verbindet. Von hier hat man während dem Baden einen besonders schönen Blick auf die Altstadt von Dürnstein mit dem berühmten blau-weißen Turm und dabei wirklich viel Platz um sich auszutoben.

Donau-Strandbad Rossatz-Arnsdorf
Rollfähreweg / Donaulände
3602 Rossatz
Südliches Donauufer

6. Kuenringerbad Dürnstein

Wen es weniger zu den öffentlichen Badestellen entlang der Donau zieht, der findet im Kuenringerbad am nördlichen Donauufer eine tolle Alternative. Das Bad ist das einzige vollbiologische Schwimmbad in Niederösterreich und kann ebenfalls mit einer Aussicht auf die Burgruine Dürnstein beeindrucken. Neben Schwimmbereichen für die großen, haben hier auch die kleinsten Wachaubesucher ihre Freude mit dem großzügigen Kinderbecken.

Kuenringerbad Dürnstein
Steiner Donaulände 36
3601 Dürnstein
Nördliches Donauufer

Abo
Abo mit Servus-Gartenbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Gartenbuch: Ein Streifzug durchs Gartenjahr auf 216 Seiten gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!
Anzeige

Servus entdecken