Garten

Hartriegel richtig verjüngen

Gut zu wissen: So leuchten die Äste des Hartriegel-Strauchs länger rot.

Roter Hartriegel schneiden (Bild: Thinkstock)
Foto: Thinkstock
Foto: Thinkstock

Sträucher wie der Hartriegel sind wegen ihrer leuchtend roten Rinde eine Augenweide im Garten. Die Färbung tritt allerdings nur an jungen Ästen und Trieben auf – um sie zu erhalten, sollte der Strauch regelmäßig verjüngt werden.

Entfernen Sie dabei noch vor dem Austrieb alle Triebe in Bodenhöhe, die älter als drei Jahre sind. Hat das Gehölz viele verkahlte Triebe, kann es nötig sein, den Hartriegel zehn bis 20 Zentimeter über dem Boden zu kappen.

Hartriegel verjüngen (Bild: Mauritius Images)
Foto: Mauritius Images

Keine Sorge: Innerhalb eines Jahres kann er wieder eine Höhe von zwei Metern erreichen. Der Rückschnitt führt zwar dazu, dass der Strauch jetzt nicht blüht und keinen Fruchtschmuck ansetzt, im nächsten Jahr macht er das aber wieder wett.

Abo
Abo mit Servus-Gartenbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Gartenbuch: Ein Streifzug durchs Gartenjahr auf 216 Seiten gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!

Servus entdecken