In Traunkirchen im Herzen des Salzkammerguts kann man sie noch erleben, die gute alte Sommerfrische.

Sanft gluckernd umschmeicheln die Wellen das Ufer der Halbinsel. Das Rauschen des Windes in den Blättern einer uralten Linde, in der Ferne Glockenläuten und Kinderlachen formen die Melodie einer Sommersinfonie in strahlendem Dur. Traunkirchen bildet eine kleine, aber eigene Welt voller Charme und Herzlichkeit.

Was gibt es von diesem Ort nicht alles zu erzählen: von der seltsamen „Russenvilla“, die der Ringstraßen-Architekt Theophil Hansen erbaute und die illustre Gäste wie Erzherzog Maximilian oder Rainer Maria Rilke beherbergte; von den Kirchenglocken, die die Pfarre dem Zwölftonkomponisten Arnold Schönberg zu verdanken hat; vom größten Eibenwald Österreichs auf dem Johannesberg, der nachweislich seit Jahrtausenden als Kultstätte diente.

1. Wandern mit der Familie

Hochsteinalm (Bild: Mauritius Images)
Auf der Hochsteinalm begeistern herzige Minipferde nicht nur Kinder. (Bild: Mauritius Images)

Der Weg zum Kleinen Sonnstein ist leicht zu finden, der anfangs steile Anstieg wird bald mit einem grandiosen Ausblick auf den Traunsee belohnt. Für Familien mit Kindern empfiehlt sich ein Ausflug auf die Hochsteinalm, wo putzige Tiere weiden, etwa Minipferde, Esel, Zwergziegen oder Alpakas.

Hochsteinalm
Tel.: +43/664/987 52 21
www.hochsteinalm.at

Das könnte Sie auch interessieren

12 Kurzurlaube gewinnen
Gewinnspiel

12 Kurzurlaube gewinnen

Ob Wandern in den heimischen Bergen, Baden in den kristallklaren Seen, Familienurlaub am Bauernhof oder Eintauchen in geschichtsträchtige Städte: Gewinnen Sie jetzt einen von 12 unvergesslichen Kurzurlauben daheim – im wunderschönen Österreich.

26. Mai

2. Mit dem Boot zur Jause

Mit dem Elektroboot kommt man ins Gasthaus Karbach, das eben nur über den Seeweg erreichbar ist. Verpflegung und Wirt fallen unter der Rubrik „urig“, exklusiv darf man sich hier dennoch fühlen.

Gasthaus Karbach
Tel.: +43/664/451 88 30

3. Essen, trinken & einkaufen

Bar, Boutique und Treffpunkt in einem – die Greisslerei am Ortsplatz. Hier kann man von Imbissen und Prosecco über Designermode und Schnäpsen bis hin zum traditionellen Traunkirchner Hut so ziemlich alles erstehen.

Greisslerei am Ortsplatz
Ortsplatz 6
A-4801 Traunkirchen

Tel.: +43/664/855 61 95
www.greisslerei.com

4. Rindfleischspezialitäten in historischem Ambiente

Köstlichkeiten aus regionaler Produktion (Steaks!) in historischem Ambiente, modern interpretiert, findet man in der Klosterstube auf dem Klosterplatz.

Klosterstube
Klosterplatz 2
A-4801 Traunkirchen

Tel.: +43/664/423 17 47
www.klosterstube-traunkirchen.at

Das könnte Sie auch interessieren

3 besinnliche Wanderungen
Ausflüge

3 besinnliche Wanderungen

Bergwelten.com-Chefredakteurin Mesi Tötschinger stellt drei Wanderwege vor, die tief ins eigene Bewusstsein führen.

20. Feb

5. Gut gebettet

Kollmannsberg (Bild: Stefan Oschmann)
Ein herrlicher Ausblick vom Kollmannsberg. (Bild: Stefan Oschmann)

Wer es gediegen mag, steigt im Hotel Das Traunsee ab, das direkt am See liegt und über ein hauseigenes Haubenrestaurant verfügt: Das Bootshaus. Gemütliche, rustikale Zimmer und bodenständige Wirtshausküche bietet der Almgasthof Windlegern auf dem Kollmannsberg.

Das Traunsee
Klosterplatz 4
A-4801 Traunkirchen

Tel.: +43/7617/22 16
www.dastraunsee.at

Almgasthof Windlegern
Kollmannsberg 122
A-4814 Neukirchen

Tel.: +43/7617/28 44
www.windlegern.at

6. Kunst, Kultur & Handwerk

Ein Kunstwerk für sich allein ist das Gebäude von Erlas Galerie, wo schon so manche Malerkarriere begann. Zwischen Kirche und Johannesberg liegt das zauberhafte Haus, das von Mönchen aus dem Schutt des 1632 abgebrannten Jesuitenklosters erbaut wurde. Die Galerie wurde vor zehn Jahren von Barbara Loidl und Alfred Woisetschläger gegründet. Die Galeristen zeigen nicht nur moderne Kunst, wie man sie viel eher in Weltstädten vermuten würde, sie sind auch eine wahre Fundgrube, was Geschichten und Gschichterln rund um Traunkirchen betrifft. Wer es traditionell bevorzugt, dem sei das Handarbeitsmuseum der Goldhaubenfrauen in den historischen Räumen des einstigen Nonnenklosters empfohlen. Hier werden 34 verschiedene Handarbeitstechniken gezeigt. Sehenswert!

Erlas Galerie
Klosterplatz 11
A-4801 Traunkirchen

Tel.: +43/664/581 40 30
www.erlas.at

Handarbeitsmuseum
Klosterplatz 2
A-4801 Traunkirchen

Tel.: +43/664/540 13 64
www.goldhauben.info/handerbeitsmuseum/

7. Barocke Schönheit

Pfarrkirche Traunkirchen (Bild: Mauritius Images)
Ein Kunstgenuss: die Fischerkanzel in der Pfarrkirche von Traunkirchen. (Bild: Mauritius Images)

Auf keinen Fall sollte man sich einen Besuch der barocken Pfarrkirche mit der berühmten Fischerkanzel entgehen lassen. Der unbekannte Schnitzmeister, der sie 1753 vollendete, hat sich die Mühe gemacht, den vielen Fischen im Netz verschiedene „Gesichter“ zu schnitzen.

Pfarrkirche
Klosterplatz 4
A-4801 Traunkirchen

Aboprämie DirndlbuchJetzt das Jahresabo für nur € 48,90 bestellen und Buch Mein selbstgenähtes Dirndl dazu bekommen.