Nachspeise

Birne Helene

Der Klassiker unter den Eisrezepten: Selbst gemachtes Vanilleeis trifft auf in Weißweinsud gedünstete Birnen und warme Schokoladensauce.

Birne Helene, Eis, Birne, Eis Rezept, Schokoladensauce, Vanilleeis, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:10 Stunden1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
4Birnen
250 mlWeißwein
250 mlWasser
100 gFeinkristallzucker
dünn abgezogene Schale von 1⁄2 Zitrone
Zitronenschale (abgerieben)
1 PriseZimt
Zutaten für das Vanilleeis
1längs halbierte Vanilleschote
250 mlMilch
250 mlSchlagobers
100 gFeinkristallzucker
5Eidotter
1 PriseSalz
Zutaten für die Schokosauce
125 mlWasser
125 gFeinkristallzucker
100 ggehackte Zartbitterkuvertüre
1 ELRum
Zutaten
kandierte Veilchen zum Garnieren
Anzeige
Anzeige

  1. Die Birne schälen, halbieren und das Kerngehäuse herausschneiden.

  2. Weißwein und Wasser mit Zucker, Zitronenschale, Zitronensaft und Zimt aufkochen.

  3. Die Birnen einlegen und den Topf vom Herd ziehen. Die Birnen im Sud abkühlen lassen

  1. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen. Schote und Mark mit Obers und Milch erhitzen und köcheln lassen.

  2. Zucker, Eidotter und Salz in einer Metallschüssel über Wasserdampf mit dem Handmixer schaumig rühren. So lange über Wasserdampf kräftig rühren, bis eine luftige, schaumige Creme entstanden ist.

  3. Die Vanillecreme auf eine Schüssel mit Eiswürfeln stellen und kalt schlagen. Dann in einer Eismaschine zu cremigem Vanilleeis rühren.

  1. Zucker und Wasser zu einem leichten Sirup kochen.

  2. Die Kuvertüre in den Zuckersirup rühren und die Schokosauce mit einem Schneebesen glatt rühren.

  3. Die Birnenhälften mit je zwei Kugeln Vanilleeis anrichten, mit Schokosauce beträufeln und mit den kandierten Veilchen bestreuen.

Servus entdecken