Oberösterreichische Kindstaufpofesen

Ob man sie nun arme Ritter oder Pofesen nennt, ist ziemlich egal – sie schmecken in jedem Fall vorzüglich. Wie diese hier, zubereitet nach einem alten Familienrezept.
Pofesen (BIld: Eisenhut & Mayer)
Foto: BIld: Eisenhut & Mayer
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten20 Minuten
Zubereitung
  1. Für den Teig alle Zutaten zu einer flüssigen Masse verrühren.
  2. Die Brotschnitten mit Marmelade bestreichen und jeweils zwei zusammensetzen.
  3. Den Most mit Zimt und Zucker würzen. Die Pofesen zunächst in den Most, dann in den Backteig tauchen.
  4. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Pofesen darin schwimmend herausbacken.
Abo
Abo mit Servus-Kochbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Kochbuch Band 2 gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!

Servus entdecken