Nachspeise

Partyjause – Zeltlager mit Keksen und Nüssen

Heute werden wir bei der Jause kreativ – wir bauen aus süßen Keksen, Biskotten und Nüssen ein spektakuläres Zeltlager! Schlafende Camper, Zelte und sogar ein Lagerfeuer dürfen dabei nicht fehlen.

Zeltlager, Naschen, Kekse, Gänseblümchen, Picknick, Nüsse, Biskotten
Foto: Katharina Gossow
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Portion30 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
Keksausstecher, Backpapier
Haselnüsse
Schokoladereste (im Wasserbad erwärmt)
1 ELErdnussbutter
1Salzstangerl
gelbe und rote Gummiwürmer
Biskotten
ovale und rechteckige Kekse
kleine Spritze
bunter Marzipan oder Fondant
Anzeige
Anzeige

Für das Lagerfeuer

  1. Leg einen runden Keksausstecher auf ein Stück Back­papier und füll ihn mit Haselnüssen aus. Gieß geschmolzene Schokolade darüber. Fest werden lassen und um­drehen, dann ein wenig Erdnussbutter draufgeben. Salzstangerln in zwei cm ­Stücke brechen und wie Holzscheite auf der Erdnussbutter drapieren. Gummiwürmer in dünne Streifen schneiden und wie Flammen zwischen die „Holzstücke“ legen.

Für die schlafenden Camper

  1. Je eine halbe Biskotte mit geschmol­zener Schokolade auf einen ovalen Keks kleben. Marzipan oder Fondant ausrollen und zu zwei Dritteln über die Kekse geben – das runde Biskotten­ende bleibt frei. Eine kleine Spritze mit flüssiger Schokolade befüllen und den Abenteurern damit Gesichter malen.

Für die bunten Zelte

  1. Nimm dir drei rechteckige Kekse. Geschmolzene Schokolade dient dir als Kleber, mit dem du die Kanten zu kleinen Zelten verbindest – so wie auf unserem Foto. Aushär­ten lassen. Bunten Marzipan oder Fon­dant ausrol­len und so über das Zelt legen, dass eine Öffnung freibleibt.